Was bin ich wert?

Deutschland 2012/2013 Dokumentarfilm

Inhalt

Verfilmung des gleichnamigen Sachbuchs von Jörn Klare. In Form einer persönlichen, dokumentarischen Suche geht der Filmemacher Peter Scharf der Frage nach, wie der "Wert" eines Menschen in verschiedenen Kontexten berechnet wird: Bei Schadenersatzfragen, in der Betriebswissenschaft, bei Organentnahmen. Er trifft unter anderen einen deutschen Professor, der die so genannte Saarbrücker Formel zur Errechnung des "Humankapitals" einer Firma entwickelt hat; Menschen in der Ukraine, die ihre Organe verkaufen, um ihre Familien zu ernähren; oder auch Anwälte in Amerika, die nach Unglücken und Attentaten wie dem 11. September 2001 über die Entschädigungszahlungen verhandeln.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Länge:
101 min
Format:
HD, 16:9
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 18.02.2014, 143770, ohne Altersbeschränkung/feiertagsfrei

Aufführung:

Aufführung (DE): 10.04.2014, München, DOK.fest;
Kinostart (DE): 09.10.2014

Titel

  • Originaltitel (DE) Was bin ich wert?

Fassungen

Original

Länge:
101 min
Format:
HD, 16:9
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 18.02.2014, 143770, ohne Altersbeschränkung/feiertagsfrei

Aufführung:

Aufführung (DE): 10.04.2014, München, DOK.fest;
Kinostart (DE): 09.10.2014