The Centrifuge Brain Project

Deutschland 2011 Kurz-Dokumentarfilm

Inhalt

Seit den 70er-Jahren führen Wissenschaftler Experimente mit bizarren Jahrmarktkarussellen durch und erforschen deren Auswirkungen auf das menschliche Gehirn. Als vermeintliche Dokumentation wirft der Kurzfilm einen augenzwinkernden Blick auf unsere Suche nach Glück und Freiheit.

Quelle: KurzFilmAgentur Hamburg

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Länge:
189 m, 7 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby Stereo SRD
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 30.11.2011, 130560, ohne Altersbeschränkung/feiertagsfrei

Aufführung:

Aufführung (DE): 14.10.2011, Münster, Filmfestival

Titel

  • Originaltitel (DE) The Centrifuge Brain Project

Fassungen

Original

Länge:
189 m, 7 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby Stereo SRD
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 30.11.2011, 130560, ohne Altersbeschränkung/feiertagsfrei

Aufführung:

Aufführung (DE): 14.10.2011, Münster, Filmfestival

Auszeichnungen

FBW 2012
  • Kurzfilm des Monats
  • Prädikat: besonders wertvoll
Deutscher Kurzfilmpreis 2012
  • Kurzfilmpreis in Gold, Laufzeit bis sieben Minuten
KurzFilmFestival Hamburg 2012
  • Hamburger Kurzfilmpreis
IKF Oberhausen 2012
  • Lobende Erwähnung
exground filmfest Wiesbaden 2011
  • Publikumspreis 2. Platz
Filmfestival Münster 2011
  • Publikumspreis
24fps International Short Film Festival Abilene/Texas 2011
  • Kurosawa Award for creative excellence
San Sebastián Horror & Fantasy Film Festival 2011
  • Audience & Jury Award