The Bicycle

Deutschland 2013-2015 Spielfilm

Inhalt

Mark und Antonia führen eine Fernbeziehung, jetzt treffen sie sich zum Urlaub in Paris. Antonia ist Kanadierin, die ebenso wenig deutsch spricht, wie Mark englisch: Kommunikationsprobleme sind angelegt, die letzte gemeinsame Zeit liegt lange zurück. Der Parisurlaub ist ein letzter Versuch die festgefahrene Beziehung zu retten, die letzte Chance. Mark, aus Hamburg, ist erklärter Hobbyfilmer und bringt seine Bolex-Filmkamera mit. Der Urlaub beginnt entspannt, es ist warm und die Stadt pulsiert. Es scheint alles in Ordnung, bis Antonia Mark ein Fahrrad schenkt. Im Gegensatz zu Antonia hasst Mark Fahrradfahren. Die Stimmung ist schlagartig im Keller. Der gemeinsame Urlaub entwickelt sich zu einem emotionalen Ringkampf zwischen beiden. Wieder in Hamburg beschließt Mark, mit dem Fahrrad zum Ort des Geschehens zurückzukehren. Mark fährt in die "Stadt der Liebe", um sich vom Fahrrad, für ihn das Symbol seiner gestörten Beziehung mit Antonia, zu trennen – das Ende einer Beziehung, der Beginn eines Trips.

Quelle: 49. Internationale Hofer Filmtage 2015

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie

Farbkorrektur

Szenenbild

Musik

Darsteller

in Zusammenarbeit mit

Produzent

Länge:
82 min
Format:
DCP
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Aufführung:

Aufführung (CA): 30.08.2015, Montreal, Filmfestival

Titel

  • Originaltitel (DE) The Bicycle

Fassungen

Original

Länge:
82 min
Format:
DCP
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Aufführung:

Aufführung (CA): 30.08.2015, Montreal, Filmfestival