Queen of the Desert

USA 2014/2015 Spielfilm

Inhalt

Der Film erzählt die Geschichte der 1868 geborenen Gertrude Bell, die als Historikerin, Schriftstellerin und Angehörige des britischen Geheimdienstes entscheidend an der Weichenstellung für die politische Neuordnung des Nahen Ostens um 1920 beteiligt war. Als gebildete junge Frau, für die in England kein geeigneter Mann gefunden werden konnte, unternimmt sie eine Reise nach Teheran. Nach ihrer tragischen Liebe zu dem Diplomaten und besessenen Spieler Henry Cadogan entschließt sie sich, dem Privaten zu entsagen und als Forschungsreisende die Region zu erkunden. Vor dem Hintergrund des zusammenbrechenden Osmanischen Reiches lernt sie Sprachen, übersetzt Literatur, begegnet in Kairo, Basra und Bagdad muslimischen Würdenträgern und gewinnt mit Mut und Respekt deren Vertrauen. Prädestiniert, als Vermittlerin zwischen dem Orient und dem British Empire aufzutreten, ist sie nach dem Ersten Weltkrieg an den Grenzverhandlungen in der Region beteiligt. Und noch einmal zieht die Liebe in ihr Leben ein.

Werner Herzog lässt die weiten Wüstenlandschaften zum Seelenraum seiner Figuren werden. Ein episches Panorama über jene Frau, die als "weiblicher Lawrence von Arabien" in die Geschichte einging.

Quelle: 65. Internationale Filmfestspiele Berlin (Katalog)

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Drehbuch

Schnitt

Musik

Darsteller

Alle Credits

Drehbuch

Kameraführung

Szenenbild

Kostüme

Schnitt

Musik

Darsteller

Produktionsleitung

Dreharbeiten

    • 12.01.2014 - 16.06.2014: Marokko
Länge:
129 min
Format:
DCP, 1:2,35
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 25.08.2015, 153864, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 06.02.2015, Berlin, IFF - Wettbewerb;
Kinostart (DE): 03.09.2015

Titel

  • Originaltitel (US) Queen of the Desert
  • Weiterer Titel (DE) Königin der Wüste

Fassungen

Original

Länge:
129 min
Format:
DCP, 1:2,35
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 25.08.2015, 153864, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 06.02.2015, Berlin, IFF - Wettbewerb;
Kinostart (DE): 03.09.2015