• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Platt gemacht

Deutschland 2008/2009 TV-Spielfilm

Inhalt

Als in Köln ein Obdachloser an mit Frostschutzmittel vergiftetem Wein stirbt, übernehmen die Kommissare Ballauf und Schenk die Ermittlungen. Durch den auf der Straße lebenden, kultivierten Beethoven erhalten die Kommissare einen ungeschönten Einblick in das Milieu.
Neben einem zwielichtigen Schönheitschirurgen, der als Wohltäter auftritt, zählt auch der Stadtcowboy "Django" zu den Verdächtigen, weil er am Abend vor der Tat bei einem heftigen Streit mit dem Opfer beobachtet wurde. Zeuge des Streits ist Schenks ehemaliger Kollege Meutsch, der als Privatdetektiv im Auftrag einer Rechtsanwältin in einer anderen Angelegenheit unter den Obdachlosen ermittelt. Als ein weiterer Obdachloser vergiftet wird, stellt sich für das Duo die Frage, ob sie es mit einem Serientäter oder einem Trittbrettfahrer zu tun haben.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Schnitt

Musik

Darsteller

Produzent

Alle Credits

Regie-Assistenz

Script

Kamera-Assistenz

Material-Assistenz

Standfotos

Innenrequisite

Kostüme

Schnitt

Ton-Design

Ton-Assistenz

Mischung

Stunt-Koordination

Casting

Musik

Musik-Ausführung

Darsteller

Produzent

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Post-Production

Dreharbeiten

    • 11.11.2008 - 10.12.2008: Köln; Studios des WDR Köln
Länge:
89 min
Format:
16:9
Bild/Ton:
Farbe, Dolby Stereo
Aufführung:

Uraufführung (DE): 17.09.2009, Oldenburg, Filmfestival;
TV-Erstsendung (DE): 04.10.2009, ARD

Titel

  • Originaltitel (DE) Platt gemacht
  • Reihentitel (DE AT CH) Tatort

Fassungen

Original

Länge:
89 min
Format:
16:9
Bild/Ton:
Farbe, Dolby Stereo
Aufführung:

Uraufführung (DE): 17.09.2009, Oldenburg, Filmfestival;
TV-Erstsendung (DE): 04.10.2009, ARD