• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Opernball

Österreich 1956 Spielfilm

Inhalt

Musikalische Komödie von "Sissi"-Regisseur Ernst Marischka. Wien, um 1900. Da die hübsche Elisabeth Zweifel an der Treue ihres Gatten Georg hegt, überredet sie ihre Freundin Helene, sowohl Georg, als auch Helenes Mann Paul beim anstehenden Wiener Opernball auf die Probe zu stellen. Maskiert wollen sie den beiden galanten Herren auf dem Ball schöne Augen machen und sehen, ob sie die Flirtversuche erwidern. Allerdings verläuft der "Treuetest" nicht ganz wie geplant – und so kommt es auf dem Opernball zu jeder Menge amouröser Verwicklungen, an deren Ende freilich zwei glückliche Ehepaare stehen.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Drehbuch

Kamera

Schnitt

Darsteller

Alle Credits

Drehbuch

Kamera

Kameraführung

Kostüme

Schnitt

Musikalische Leitung

Darsteller

Produktionsleitung

Länge:
2950 m, 108 min
Format:
35mm, 1:1.33
Bild/Ton:
Agfacolor
Aufführung:

Uraufführung (DE): 30.08.1956, Stuttgart, Gloria

Titel

  • Originaltitel (AT) Opernball

Fassungen

Original

Länge:
2950 m, 108 min
Format:
35mm, 1:1.33
Bild/Ton:
Agfacolor
Aufführung:

Uraufführung (DE): 30.08.1956, Stuttgart, Gloria