• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Mit teuflischen Grüßen

Frankreich Italien BR Deutschland 1967 Spielfilm

Inhalt

Der letzte Film Julien Duviviers erzählt die Geschichte eines Mannes, der sein Gedächtnis verloren hat. Seine hübsche Frau Christiane versucht ihn zusammen mit seinem besten Freund und Arzt Dr. Frederic Launay zu überzeugen, er sei der wohlhabende Geschäftsmann Georges Campo, der nach einem Autounfall unter Amnesie leidet. Doch obwohl er in einer großzügigen Villa liebevoll gesund gepflegt wird, stellen sich bei ihm bald Zweifel ein. Er erinnert sich an ein Leben als Fremdenlegionär, was so gar nicht in die heile Welt passen will, die man ihm vorspielt. Darüber hinaus versuchen ihn in seinen Alpträumen Stimmen davon zu überzeugen, sich umzubringen. Es scheint, als spiele jemand ein teuflisches Spiel mit ihm.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Länge:
95 min
Format:
35mm, Franscope
Bild/Ton:
Eastmancolor
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 29.05.1968, 39145, ab 16 Jahre / Nicht feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (FR): 22.12.1967, Paris;
Erstaufführung (DE): 20.08.1968

Titel

  • Originaltitel (FR) Diaboliquement vôtre
  • Originaltitel (IT) Diabolicamente tua
  • Originaltitel (DE) Mit teuflischen Grüßen

Fassungen

Original

Länge:
95 min
Format:
35mm, Franscope
Bild/Ton:
Eastmancolor
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 29.05.1968, 39145, ab 16 Jahre / Nicht feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (FR): 22.12.1967, Paris;
Erstaufführung (DE): 20.08.1968