Malastrana

Italien BR Deutschland Jugoslawien 1971 Spielfilm

Inhalt

In einem Park in Prag wird der leblose Körper des amerikanischen Journalisten Gregory Moore gefunden und zur Untersuchung ins Leichenschauhaus gebracht. Keiner bemerkt bei den Vorbereitungen für die Obduktion, dass Gregory noch lebt. Unfähig sich zu bewegen oder zu kommunizieren, schweifen seine Gedanken zurück zu den Ereignissen, die zu diesem todesähnlichen Zustand geführt haben. Nachdem seine Freundin verschwunden war, hatte er Nachforschungen angestellt und war einer ganzen Serie mysteriöser Entführungen auf die Spur gekommen. Dahinter schien ein satanischer Kult zu stecken, der bei seinen Orgien junge Mädchen opfert. Während Gregory immer mehr herausfand, war er jedoch auch den Anhängern des Kults aufgefallen und in höchste Gefahr geraten...

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Länge:
2471 m, 90 min
Format:
35mm, 1:2,35
Bild/Ton:
Technicolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 23.05.1972, 44655, ab 16 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (IT): 28.10.1971;
Erstaufführung (DE): 30.05.1972

Titel

  • Originaltitel (DE) Malastrana
  • Originaltitel (IT) La corta notte delle bambole di verto
  • sonstiger Titel Unter dem Skalpell des Teufels
  • Arbeitstitel Corte notte delle farfalle
  • TV-Titel Das Todessyndrom
  • Originaltitel (YU) Kratka noc leptira

Fassungen

Original

Länge:
2471 m, 90 min
Format:
35mm, 1:2,35
Bild/Ton:
Technicolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 23.05.1972, 44655, ab 16 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (IT): 28.10.1971;
Erstaufführung (DE): 30.05.1972