Judgment - Grenze der Hoffnung

Deutschland Bulgarien Kroatien Mazedonien 2012-2014 Spielfilm

Inhalt

Nach dem Tod seiner Frau lebt der Mittvierziger Mityo allein mit seinem 18-jährigen Sohn Vasko in einem Dorf nahe der bulgarisch-türkischen Grenze. Die Beziehung zwischen Vater und Sohn ist angespannt, und als Mityo arbeitslos wird, verschärft sich auch die materielle Situation der beiden. Notgedrungen lässt Mityo sich von einem ehemaligen Hauptmann dazu anheuern, illegale Flüchtlinge aus Syrien über die Türkei in die EU zu bringen. Bei dem gefährlichen Job wird Mityo mit traumatischen Erinnerungen aus seiner eigenen, brutalen Militärzeit während des Kalten Krieges konfrontiert – mit dramatischen Folgen.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • 27.10.2012 - 20.12.2012: Deutschland, Bulgarien: Ivaylovgrad, Yagodina, Sofia
Länge:
107 min
Format:
HD, 1:2,35
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Aufführung:

Aufführung (PL): Oktober 2014, Warschau, Film Festival;
Erstaufführung (DE): 24.10.2014, Hof, Filmtage;
Kinostart (DE): 23.04.2015

Titel

  • Schreibvariante (DE) The Judgement
  • Weiterer Titel (BG MK) Sadilishteto
  • Originaltitel (DE) Judgment - Grenze der Hoffnung
  • Weiterer Titel (DE) The Judgment

Fassungen

Original

Länge:
107 min
Format:
HD, 1:2,35
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Aufführung:

Aufführung (PL): Oktober 2014, Warschau, Film Festival;
Erstaufführung (DE): 24.10.2014, Hof, Filmtage;
Kinostart (DE): 23.04.2015

Auszeichnungen

FBW 2015
  • Prädikat: besonders wertvoll