Johnny Flash

BR Deutschland 1986 Experimentalfilm

Inhalt

Helge Schneiders erster großer Filmauftritt unter der Regie des Experimentalfilmers Werner Nekes: Schneider spielt den erfolglosen Elektriker Jürgen Potzkothen, der verzweifelt vom Ruhm eines Schlagerstars träumt. Er macht sich auf in den Großstadt-Dschungel des Ruhrgebietes, um im örtlichen Showbiz zwischen Wanne-Eickel und Bochum sein Glück zu machen. Alles wäre jedoch eine Spur einfacher, wäre da nicht seine Mutter, die jeden Schritt ihres Sohnes mit Argusaugen überwacht.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie

Schnitt

Darsteller

Produzent

Alle Credits

Regie

Dramaturgie

Kamera-Assistenz

Ausstattung

Requisite

Maske

Kostüme

Schnitt

Darsteller

Produzent

Aufnahmeleitung

Dreharbeiten

    • Mühlheim und Umgebung
Länge:
2193 m, 80 min
Format:
16mm - Blow-Up 35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 04.05.1987, 57909, ab 6 Jahre / feiertagsfrei;
FSK-Prüfung (DE): 10.08.1994, 57909 [3. FSK-Prüfung]

Aufführung:

Uraufführung (DE): Oktober 1986, Hof, Internationale Filmtage;
Kinostart (DE): 28.01.1988

Titel

  • Originaltitel (DE) Johnny Flash

Fassungen

Original

Länge:
2193 m, 80 min
Format:
16mm - Blow-Up 35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 04.05.1987, 57909, ab 6 Jahre / feiertagsfrei;
FSK-Prüfung (DE): 10.08.1994, 57909 [3. FSK-Prüfung]

Aufführung:

Uraufführung (DE): Oktober 1986, Hof, Internationale Filmtage;
Kinostart (DE): 28.01.1988