Intime Liebschaften

BR Deutschland 1980/1981 Spielfilm

Inhalt

Soft-Sexfilm aus den frühen 1980er Jahren. Die Striptease-Tänzerin Sybill wird von dem Schriftsteller Gellert engagiert um für ihn als Lustmädchen auf seinen Parties zu arbeiten. Dort hat Sybill die Aufgabe, einflussreiche Geschäftspartner aus der Verlagsbranche zu Gellerts Gunsten zu beeinflussen. Als schließlich auf einer Party die Ehefrau eines Bankiers ihrem Mann nicht länger bei den frivolen „Gesellschaftsspielen“ zuschauen will, rauscht sie wütend davon und der Ehekrach nimmt seinen Lauf.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie

Darsteller

Alle Credits

Regie

Darsteller

Länge:
2297 m, 84 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:

Prüfung: 30.10.1980, JK 470

Aufführung:

Uraufführung: 02.01.1981 [Massenstart]

Titel

  • Originaltitel (DE) Intime Liebschaften

Fassungen

Original

Länge:
2297 m, 84 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:

Prüfung: 30.10.1980, JK 470

Aufführung:

Uraufführung: 02.01.1981 [Massenstart]