Im Kampf mit dem Berge

Deutschland 1921 Dokumentarfilm

Inhalt

In den Walliser Alpen und dem Matterhorn-Monte-Rosa-Gebiet drehte Arnold Fanck in 4.000 Meter Höhe diesen spektakulären Dokumentarfilm voller atemberaubender Aufnahmen. Er hält das wilde Toben eines Schneesturms ebenso eindrucksvoll fest wie die feierliche Stille der Eisgrate. Die überwältigende Kraft der Natur kontrastiert er mit den Versuchen der winzig wirkenden Menschen, die Berge zu bezwingen. Ein Film, der die Natur auf eindrucksvollste Weise, frei von Kitsch, feiert.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • Walliser Alpen (Matterhorn-Monte-Rosa-Gebiet in 4000 - 4600 m Höhe)
Format:
35mm
Bild/Ton:
s/w, stumm
Aufführung:

Uraufführung (DE): 22.09.1921, Berlin, U.T. Friedrichstraße

Titel

  • Originaltitel (DE) Im Kampf mit dem Berge
  • Abschnittstitel 1. Teil: In Sturm und Eis. Eine Alpensymphonie in Bildern

Fassungen

Original

Format:
35mm
Bild/Ton:
s/w, stumm
Aufführung:

Uraufführung (DE): 22.09.1921, Berlin, U.T. Friedrichstraße

Prüffassung

Länge:
4 Akte, 1536 m
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 19.07.1921, M.00614, Jugendfrei