• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Funny Games U.S.

Großbritannien Frankreich Deutschland Italien 2006/2007 Spielfilm

Inhalt

In den USA angesiedeltes, szenengetreues Remake des gleichnamigen Films von 1997. Bei beiden Versionen führte der Österreicher Michael Haneke Regie. Die Geschichte erzählt von einer Familie, bestehend aus Vater, Mutter und einem kleinem Sohn, die ihren Urlaub in einem abgelegenen Ferienhaus an einem See verbringen. Kurz nach der Ankunft tauchen zwei anständig aussehende junge Männer auf, die sich höflich vorstellen und um ein paar Eier bitten. Sehr schnell aber kippt die Stimmung, und der nachbarschaftliche Besuch wird zur Bedrohung. Die beiden jungen Männer bringen die Familie in ihre Gewalt und beginnen in aller Ruhe ein grausames, sadistisches Spiel, das keines der drei Familienmitglieder überleben wird.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie-Assistenz

Drehbuch

Optische Spezialeffekte

Standfotos

Licht

Kamera-Bühne

Production Design

Bau-Ausführung

Requisite

Spezial-Maske

Kostüme

Schnitt

Spezialeffekte

Stunt-Koordination

Darsteller

Produktionsleitung

Aufnahmeleitung

Erstverleih

Dreharbeiten

    • September 2006 - Oktober 2006: New York und Umgebung
Länge:
3059 m, 112 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Eastmacor + Fujicolor, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 11.04.2008, 113030, Keine Jugendfreigabe / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (GB): 20.10.2007, London, IFF;
Kinostart (DE): 29.05.2008

Titel

  • Originaltitel (FR GB DE) Funny Games U.S.

Fassungen

Original

Länge:
3059 m, 112 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Eastmacor + Fujicolor, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 11.04.2008, 113030, Keine Jugendfreigabe / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (GB): 20.10.2007, London, IFF;
Kinostart (DE): 29.05.2008