Fucking City

BR Deutschland 1981/1982 Spielfilm

Inhalt

Helga, Rüdiger und Kurt leben in Berlin. Alle drei sind auf der Suche nach Abwechslung in ihrem unerfüllten Sexleben. Kurt versucht, beruflich Fuß zu fassen und verlangt nach Liebe, die seine Partner ihm nicht geben, da es ihnen immer nur um Sex geht. Dann bekommt er auch noch Besuch von seiner kleinen Schwester Klara, die vom Dorfleben in Hitzacker nach Berlin geflüchtet ist. Das Ehepaar Helga und Rüdiger sucht auf Kurts Vorschlag hin nach Gastarbeitern, die sich mit ihnen einlassen. Rüdiger möchte als Hobbyfilmemacher auch endlich seinen ersten eigenen Film drehen – auf jeden Fall etwas mit Action, Sex und Gewalt. Helga ist die oft widerwillige Hauptdarstellerin seines Projekts.  

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Länge:
88 min
Format:
16mm, 1:1,37
Bild/Ton:
s/w, Ton
Aufführung:

Uraufführung (NL): Januar 1982, Rotterdam, IFF

Titel

  • Originaltitel (DE) Fucking City
  • Originaltitel (DE) Fucking City (Digitalisierte und restaurierte Fassung 2019)

Fassungen

Original

Länge:
88 min
Format:
16mm, 1:1,37
Bild/Ton:
s/w, Ton
Aufführung:

Uraufführung (NL): Januar 1982, Rotterdam, IFF

Formatfassung

Abschnittstitel
  • Originaltitel (DE)
  • Fucking City (Digitalisierte und restaurierte Fassung 2019)
Länge:
88 min
Format:
DCP, 1:1,37
Bild/Ton:
s/w, Ton
Aufführung:

Uraufführung (DE): 29.07.2019, Berlin, Brotfabrikkino