Freedom Bus

Deutschland 2011-2013 Dokumentarfilm

Inhalt

Ashraf El-Sharkawy ist Sohn ägyptischer Eltern und hat sein ganzes Leben in Deutschland verbracht. Die Heimat seiner Eltern hatte er immer nur in den Sommerferien kennen gelernt. Doch als 2011 die Demonstrationen gegen den damaligen Machthaber Mubarak immer größere Ausmaße annehmen, gibt er seinen sicheren Job und sein Leben in München kurzerhand auf, um den Freiheitskampf in Ägypten zu unterstützen. Im September 2011 finden letztlich die ersten freien Wahlen in Ägypten statt, aber Ashraf El-Sharkawy hat Angst, dass die Menschen diese historische Chance nicht zu nutzen wissen. Deshalb organisiert er mit Freunden und Mitstreitern den "Freedom Bus", mit dem er sechs Monate lang durchs Land reist, um die Ägypter von den Möglichkeiten der Demokratie zu überzeugen. Dokumentarfilmerin Fatima Abdollahyan begleitet ihn auf seiner ambitionierten Mission.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • 01.03.2011 - 15.12.2011: Ägypten
Länge:
95 min
Format:
HD, 16:9
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 08.08.2013, 140399, ab 12 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 01.07.2013, München, Filmfest - Neues deutsches Kino;
Kinostart (DE): 12.09.2013

Titel

  • Originaltitel (DE) Freedom Bus
  • Arbeitstitel (DE) One Million in Six Month

Fassungen

Original

Länge:
95 min
Format:
HD, 16:9
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 08.08.2013, 140399, ab 12 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 01.07.2013, München, Filmfest - Neues deutsches Kino;
Kinostart (DE): 12.09.2013

Auszeichnungen

Filmfest München 2013
  • Bayern 3 Publikumspreis