• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Free Lunch Society - Komm komm Grundeinkommen

Österreich Deutschland 2015/2016 Dokumentarfilm

Inhalt

Dokumentarfilm, der sich mit den Gedankengängen und Fragen zum Thema "Bedingungsloses Grundeinkommen" befasst. Noch vor wenigen Jahren galt die Idee eines Grundeinkommens als sozialromantische Utopie und weltfremde Spinnerei; heute dagegen sprechen sich sogar namhafte Ökonomen und Unternehmer dafür aus. Doch könnte eine Gesellschaft, in der ein Bedingungsloses Grundeinkommen ausgezahlt wird, überhaupt funktionieren? Würden die Menschen tatsächlich weiterarbeiten, nur eben befreiter von finanziellen Notwendigkeiten? Oder würde sich auf Basis des Grundeinkommens ein Land der Faulenzer entwickeln? Die Suche nach Antworten auf diese und andere Fragen führen die Filmemacher von Europa bis nach Amerika und Afrika. Zu Wort kommen Politiker und Aktivisten, Wissenschaftler und ein Milliardär. Gemeinsam ist ihnen, dass sie im Grundeinkommen eine Lösung für gesellschaftliche Probleme sehen.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • 2015: Deutschland, Schweiz, USA, Kanada, Namibia, Österreich
Länge:
95 min
Format:
DCP, 1:2,39
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 19.10.2017, 173020, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei

Aufführung:

Aufführung (DE): 27.07.2017, Starnberg, Fünf Seen Filmfestival;
Kinostart (DE): 01.02.2018

Titel

  • Originaltitel (DE) Free Lunch Society - Komm komm Grundeinkommen

Fassungen

Original

Länge:
95 min
Format:
DCP, 1:2,39
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 19.10.2017, 173020, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei

Aufführung:

Aufführung (DE): 27.07.2017, Starnberg, Fünf Seen Filmfestival;
Kinostart (DE): 01.02.2018