Fegefeuer

BR Deutschland 1969-1971 Spielfilm

Inhalt

Nachdem er eine politisch motivierte Entführung beobachtet hat und ihm klar wird, dass von der Polizei keine schnelle Hilfe zu erwarten ist, beschließt Daniel Hartmann, dem Opfer, Aref, auf eigene Faust zu helfen. Gemeinsam mit seinem zunächst widerwilligen Freund Martin sowie einem Freund und der Freundin des Entführten gelingt es ihm, den Mann, der ins Ausland verschleppt werden soll, zu befreien. Die Gruppe versteckt sich in einem Landhaus. Als sie dort von einem Killer aufgespürt werden, der Aref erschießen will, tötet Daniel den Mann, um Aref das Leben zu retten. Anschließend stellt er sich der Polizei.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Länge:
2477 m, 89 min
Format:
35mm
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 02.11.1970, 42900, ab 16 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 26.03.1971, Berlin, Bellevue

Titel

  • Originaltitel (DE) Fegefeuer

Fassungen

Original

Länge:
2477 m, 89 min
Format:
35mm
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 02.11.1970, 42900, ab 16 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 26.03.1971, Berlin, Bellevue

Auszeichnungen

1971
  • Bundesspielfilmprämie