• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Faust – Der Tragödie erster Teil

Deutschland 2008 Spielfilm

Inhalt

Heinrich Faust zieht die Bilanz seines Lebens und kommt zu einem niederschmetternden Fazit: Als Schauspieler fehlt es ihm an tiefer Einsicht und brauchbaren Ergebnissen, und als Mensch ist er unfähig, das Leben zu genießen. In dieser verzweifelten Lage verspricht er Mephistopheles seine Seele, wenn es diesem gelingen sollte, ihn aus seiner Unzufriedenheit zu befreien. Mephistopheles nimmt Faust mit auf eine Reise, verschafft ihm Einblick in Banalitäten und Mysterien und verstrickt ihn in die tragisch verlaufende Liebschaft mit der jungen Margarete.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Länge:
78 min
Format:
35mm, 1:1,25
Bild/Ton:
Farbe, Dolby Digital 5.1 / Dolby SR

Titel

  • Originaltitel (DE) Faust – Der Tragödie erster Teil
  • Arbeitstitel (DE) Faust. The Tragedy: Part One

Fassungen

Original

Länge:
78 min
Format:
35mm, 1:1,25
Bild/Ton:
Farbe, Dolby Digital 5.1 / Dolby SR