Die Jagd nach der Million

Deutschland 1930/1931 Spielfilm

Inhalt

Der letzte Stummfilm mit Publikumsliebling Luciano Albertini in der Hauptrolle wurde auch zu dessen erstem Tonfilm. Kurz nach der Berliner Premiere wurde die Sensationsgeschichte eines Erbschleichers für den internationalen Vertrieb mit Orchestermusik und Geräuscheffekten im "Nadeltonverfahren" nachvertont. Während das Filmbild fast vollständig überliefert ist, existiert nur ein unvollständiger Satz der Nadeltonplatten. In der digitalen Restaurierung 2018 wurden Bild und Ton wieder zusammengeführt.

Quelle: DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie

Darsteller

Produktionsfirma

Alle Credits

Regie

Künstlerische Oberleitung

Darsteller

Produktionsfirma

Produktionsleitung

Aufnahmeleitung

Dreharbeiten

    • Dezember 1929: Adria, Ombraquelle, Dubrovnik, Canosa, Perasto
Länge:
2500 m
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, stumm
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 28.03.1930, B.25510, Jugendverbot;
Zensur (DE): 07.04.1930, B.25576, Jugendfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 31.03.1931, Berlin, Primus-Palast und Titania-Palast

Titel

  • Originaltitel (DE) Die Jagd nach der Million

Fassungen

Original

Länge:
2500 m
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, stumm
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 28.03.1930, B.25510, Jugendverbot;
Zensur (DE): 07.04.1930, B.25576, Jugendfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 31.03.1931, Berlin, Primus-Palast und Titania-Palast