Die große Liebe einer kleinen Tänzerin

Deutschland 1924 Kurz-Spielfilm

Inhalt

Die Jahrmarkts-Tänzerin Esmeralda liebt den Löwenbändiger Leonidas. Aber auch der unheimliche Zauberer Larifari verehrt sie, doch die kleine Tänzerin weist ihn zurück. Da sinnt er auf Rache und legt einen Fluch über Esmeralda: Jedem Mann, der sich ihr nähert, soll der Kopf verdreht werden. Die düstere Drohung bewahrheitet sich aufs Wort: Leonidas und zwei weitere Männer finden sich bald mit auf den Rücken verdrehten Köpfen wieder. Um ihren Geliebten Leonidas zu retten, wendet sich Esmeralda an den ominösen Dr. Mordgeschrei, hinter dessen Maske sich jedoch in Wahrheit der Zauberer Dr. Larifari verbirgt.

Als Esmeralda gemeinsam mit Leonidas’ treuem Löwen Dr. Mordgeschreis seltsames Haus betritt, gibt sich der Schurke zu erkennen und verlangt von der Tänzerin, sich für ihren Geliebten und ihre beiden anderen Verehrer zu opfern. Nur dann werde er ihnen ihre Köpfe wieder zurückdrehen. Esmeralda willigt ein und lässt sich von Dr. Mordgeschrei in zwei Hälften zersägen. Doch die Unglückliche wird betrogen: Er vertauscht die Köpfe der drei Verehrer. Der Löwe übt verdiente Rache an Dr. Mordgeschrei, aber Esmeralda stürzt sich verzweifelt vom Operationstisch auf den Steinboden und zerbricht...

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Drehbuch

Darsteller

Produktionsfirma

Alle Credits

Drehbuch

Darsteller

Produktionsfirma

im Auftrag von

Länge:
2 Akte, 518 m
Format:
35mm, 1:1.33
Bild/Ton:
s/w, stumm
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 02.09.1924, B.08945, Jugendverbot

Titel

  • Originaltitel (DE) Die große Liebe einer kleinen Tänzerin

Fassungen

Original

Länge:
2 Akte, 518 m
Format:
35mm, 1:1.33
Bild/Ton:
s/w, stumm
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 02.09.1924, B.08945, Jugendverbot

Verleihfassung

Länge:
518 m, 18 min
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
viragiert, stumm