Der marktgerechte Mensch

Deutschland 2019 Dokumentarfilm

Inhalt

Dokumentarfilm über die Auswirkungen des veränderten Arbeitsmarktes, auf dem Anfang der 2000er Jahre noch zwei Drittel aller Beschäftigten einen sozialversicherten Vollzeitjob hatten, zwanzig Jahre später nur noch weniger als 40%. Es wird geschildert wie die Verschärfung des Wettbewerbs immer stärker zu Lasten von Arbeitnehmer*innen geht, wie über Jahrzehnte erstrittene Solidarsysteme ausgehebelt werden, der gesellschaftliche Zusammenhalt in Folge dessen verloren geht und wie aufgrund der zunehmenden Belastung und Unsicherheit immer mehr Menschen unter psychischen Problemen und Burnout leiden. Gleichzeitig zeigt der Film aber auch Wege auf, die die negative Entwicklung aufhalten können und stellt Betriebe und Menschen vor, die nach dem Prinzip des Gemeinwohls wirtschaften, beziehungsweise Betriebsräte gründen und für einen nachhaltigen Wandels des Systems eintreten.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!