Der Glanz von Berlin

Deutschland 2000/2001 Dokumentarfilm

Inhalt

Der Dokumentarfilm porträtiert drei Berliner Putzfrauen im Alter zwischen Mitte 40 und Ende 50, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Da ist zum Beispiel die attraktive, leicht melancholische Ingeborg: Die einsame, kulturbeflissene Frau ist auf der Suche nach einem Lebenspartner; mit der Stelle als Putzfrau versucht sie auch, ihr Leben auszufüllen. Oder Gisela: Die meist gut gelaunte, seit 35 Jahren verheiratete Frau poliert mit ihrer Putzkolonne nachts die Vitrinen von Edel-Boutiquen. Dann ist da noch Delia, die als junge Frau aus Argentinien nach Deutschland kam. Damals hatte sie große Lebenspläne. Aber auch ihren anstrengenden Job als Putzfrau meistert sie mit Klugheit, Stolz und Humor.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • 01.11.2000 - 30.06.2001: Berlin
Länge:
2442 m, 89 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby Stereo
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 12.03.2002, 90135, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 27.10.2001, Hof, Internationale Filmtage;
TV-Erstsendung (DE): 14.10.2002, ZDF

Titel

  • Originaltitel (DE) Der Glanz von Berlin

Fassungen

Original

Länge:
2442 m, 89 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby Stereo
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 12.03.2002, 90135, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 27.10.2001, Hof, Internationale Filmtage;
TV-Erstsendung (DE): 14.10.2002, ZDF