Der Fall Sarah & Saleem

Palästina Niederlande Deutschland Mexiko 2017/2018 Spielfilm

Inhalt

Israel, heute: Der Palästinenser Saleem beliefert regelmäßig das Café der jüdischen Israelin Sarah in West-Jerusalem. Beide sind verheiratet, und sowohl durch ihre Religionen als auch durch ihre politischen Ansichten liegen Welten zwischen ihnen. Trotzdem beginnen sie eine Liebesaffäre. Mit allerlei Lügen und Ausflüchten zerstreuen sie Verdachtsmomente ihrer Ehepartner. Doch ihre heimlichen Treffen bleiben nicht unentdeckt. Saleem wird zwar nicht als Ehebrecher ertappt, aber vom palästinensischen Geheimdienst als Informant verdächtigt. Mit einer Lüge versucht er, die Wogen zu glätten. Auf der anderen Seite vermutet das israelische Militär, dass er Sarah als Informantin rekrutieren wollte. So entwickelt sich ein scheinbar gewöhnlicher Seitensprung zu einem Politikum mit dramatischen Folgen.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • 22.07.2017 - 25.08.2017: Jerusalem, Bethlehem, Ramallah, Jericho, Jordan, Negev
Länge:
127 min
Format:
DCP
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 14.03.2019, 187143, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (NL): 27.01.2018, Rotterdam, IFF;
Kinostart (DE): 14.03.2019

Titel

  • Weiterer Titel The Reports on Sarah and Saleem
  • Originaltitel (DE) Der Fall Sarah & Saleem

Fassungen

Original

Länge:
127 min
Format:
DCP
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 14.03.2019, 187143, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (NL): 27.01.2018, Rotterdam, IFF;
Kinostart (DE): 14.03.2019

Auszeichnungen

Almaty Film Festival 2018
  • Preis für die beste Darstellerin
IFF Rotterdam 2018
  • Hubert Bals Fund - Publikumspreis
  • Jury-Preis
Titanic Film Festival Budapest 2018
  • Festival-Preis
Durban International Film Festival 2018
  • Preis für die beste Darstellerin
  • Preis für den besten Spielfilm
Seattle International Film Festival 2018
  • Preis für den besten Film