• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Der Angriff

BR Deutschland 1986/1987 Spielfilm

Inhalt

Eine Apothekerin und ihr Mann, ein Rechtsanwalt, die beide in der Stadt arbeiten und deren Ehe eigentlich längst gescheitert ist, besitzen ein Haus auf dem Land. Da wird die Frau von zwei Dorfjungen überfallen und entgeht nur knapp einer Vergewaltigung. Der Vorfall erschüttert sie zutiefst, und als sie versucht, die Tat anzuzeigen, stößt sie auf Unverständnis der Dorfbewohner, die den Frieden ihrer Gemeinschaft gestört sehen und ihr nun mit Hass begegnen. Ihr Ehemann lässt sich provozieren und benutzt den Vorfall, um seinen angestauten Aggressionen freien Lauf zu lassen, was dazu führt, dass er schließlich einen Unschuldigen angreift, den er für einen der Täter hält.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie-Assistenz

Drehbuch

Vorlage

Kamera

Kamera-Assistenz

Standfotos

Ausstattung

Außenrequisite

Innenrequisite

Bühne

Kostüme

Negativ-Schnitt

Mischung

Redaktion

Produktionsleitung

Dreharbeiten

    • 01.07.1986 - 19.08.1986: München, Frabertsham, Kammerberg, Unterschleißheim
Länge:
3329 m, 122 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 23.01.1987, 57466, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 20.09.1988, ZDF

Titel

  • Originaltitel (DE) Der Angriff

Fassungen

Original

Länge:
3329 m, 122 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 23.01.1987, 57466, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 20.09.1988, ZDF