Beyond Boundaries

Deutschland Slowenien 2016 Dokumentarfilm

Inhalt

Wer läuft, sieht mehr. 2010 ist Peter Zach an den Grenzen von Slowenien entlang gewandert, das damals noch den Traum von einem offenen Europa träumte: Die Wunden waren noch da, aber der Krieg war vorbei. Keine Spur von jenem Stacheldrahtzaun, der heute die Grenze zu Kroatien säumt – um Menschen abzuhalten, die von Europa träumen. Zach begegnet den Menschen diesseits und jenseits der Ränder Sloweniens: Gastarbeiter, Musiker, Nostalgiker, Schriftsteller. Mit oft leisem Humor erzählen sie ihre Geschichten. Verdichtet und überhöht, ins Zeitlose gehoben wird der Essay von den schönen, klaren Texten des Lyrikers Aleš Šteger – und von Thomas Plenerts (Kameramann von Volker Koepp) großen Bildern, die sich stets den Blick für das Kleine bewahren.

Quelle: DOK.fest München 2017 / Julia Teichmann

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Länge:
95 min
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Aufführung:

Aufführung (DE): 12.11.2016, Mannheim/Heidelberg, IFF

Titel

  • Originaltitel (DE) Beyond Boundaries
  • Weiterer Titel (SI) Brezmejno

Fassungen

Original

Länge:
95 min
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Aufführung:

Aufführung (DE): 12.11.2016, Mannheim/Heidelberg, IFF