Arbeiter verlassen das Leitzwerk [Archivtitel]

Deutschland 1915? Kurz-Dokumentarfilm

Inhalt

Mit diesen dokumentarischen Aufnahmen erwies Oskar Barnack den Gebrüdern Lumière seine Referenz, indem auch er Arbeiterinnen und Arbeiter beim Verlassen der Fabrik aufnahm, diesmal der Leitz-Werke in Wetzlar.

Seit den 1910er Jahren hat Oskar Barnack, der Erfinder der Leica, mit seiner selbstkonstruierten Filmkamera Geschehnisse rund um Wetzlar im Bild festgehalten. Er dokumentierte Flutkatastrophen, Stadtfeste, medizinische Experimente, Sportereignisse und die Firma bei der er als Chefkonstrukteur beschäftigt war: die Optischen Werke Ernst Leitz in Wetzlar. Seine Filme bilden den Grundstock eines Filmarchivs, in dem die lokale Geschichte den gleichen Platz hat wie die Auswirkungen großer historischer Ereignisse.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Kamera

Alle Credits

Kamera

Dreharbeiten

    • 1915: Wetzlar
Länge:
87 m, 5 min bei 16 b/s
Format:
35mm
Bild/Ton:
s/w, stumm

Titel

  • Originaltitel (DE) Arbeiter verlassen das Leitzwerk [Archivtitel]
  • Archivtitel (DE) Arbeiter verlassen das Leitz-Werk in der Braunfelser-Str.

Fassungen

Digitalisierte Fassung

Länge:
6 min bei 16 b/s
Format:
DCP, 1:1,33 in 16:9
Bild/Ton:
s/w, stumm

Original

Länge:
87 m, 5 min bei 16 b/s
Format:
35mm
Bild/Ton:
s/w, stumm