Oliver Schwabe

Oliver Schwabe

Regie, Drehbuch, Kamera, Schnitt, Produzent
*1966 Hannover

Biografie

Oliver Schwabe, geboren 1966 in Hannover, absolviert zunächst eine Ausbildung als Fotograf und studiert an der Kölner Kunsthochschule für Medien und an der New York University, Department Arts and Media. Danach arbeitet er als Fotograf, Filmemacher und Videokünstler. Der Kurzfilm "Freunde/The Whiz Kids", bei dem Schwabe für die Kameraarbeit verantwortlich zeichnet, wird bei den Filmfestspielen von Venedig 2001 als "Bester Kurzfilm" ausgezeichnet. Im gleichen Jahr erhält Schwabe den Spiridon-Neven-Dumont-Preis. Seit 1998 ist er Herausgeber von Videotagebüchern für den NDR, Hamburg. Mit dem Film "Egoshooter" gibt er im Jahr 2003 in Co-Regie mit Christian Becker sein Kinodebüt.

Filmografie

2013/2014 Von der Beraubung der Zeit
Schnitt, Produzent
 
2012/2013 Was bin ich wert?
Kamera
 
2012 Bienvenue im Kleidermarkt – Antonia Hilkes legendäre TV- Modenschau
Regie, Drehbuch
 
2011/2012 Fraktus
Kamera
 
2010/2011 Sohnemänner
Kamera
 
2009 Berlin – Lost in Time and Space
Regie, Drehbuch
 
2008-2010 Zarte Parasiten
Regie, Drehbuch, Kamera
 
2007 Disco Love Machine - Im Beat liegt die Sehnsucht
Regie, Drehbuch
 
2007 Verführung von Engeln
Kamera
 
2006/2007 Hotel Paradijs
Kamera
 
2003/2004 Egoshooter
Regie, Drehbuch, Kamera
 
2002/2003 Die Krokodile der Familie Wandaogo
Kamera
 
2001 Freunde
Kamera
 
2000 Verführung von Engeln
Kamera
 
1999 Digitale Autonomie
Regie, Kamera
 
1997 Frische Brise
Kamera
 

Übersicht

Mehr auf Filmportal

Literatur

KOBV-Suche