Lea van Acken

Lea van Acken

Darstellerin
*1999 Lübeck

Biografie

Lea van Acken, Jahrgang 1999, gab ihr Schauspieldebüt im Jahr 2011 mit einer kleineren Rolle in einer Inszenierung von Karl Mays "Winnetou - Der Ölprinz" bei den Karl-May-Festspielen in Bad Segeberg. Zwei Jahre später nahm sie an einem Casting für Dietrich Brüggemanns Kinofilm "Kreuzweg" teil – und wurde prompt in der Hauptrolle einer 14-jährigen besetzt, deren Familie nach den Lehren der ultrakonservativen Priesterbruderschaft Pius XII. lebt. Der Film feierte im Februar 2014 im Wettbewerb der Berlinale Premiere und startete im folgenden März in den Kinos. Angesichts ihrer intensiven Leistung in "Kreuzweg" besetzte Hans Steinbichler sie anschließend für die Titelrolle seines Kinofilms "Das Tagebuch der Anne Frank", der im März 2016 in die Kinos kam.

Filmografie

2016/2017 Bibi & Tina - Tohuwabohu total
Darsteller
 
2016/2017 Ostwind - Aufbruch nach Ora
Darsteller
 
2015/2016 Spiel mit dem Tod
Darsteller
 
2015/2016 Das Tagebuch der Anne Frank
Darsteller
 
2015 Sag mir nichts
Darsteller
 
2014/2015 Heil
Darsteller
 
2013/2014 Kreuzweg
Darsteller
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (22)

Mehr auf Filmportal

Nachrichten

21.01.2017 | 00:08 Uhr

Literatur

KOBV-Suche