Heil

Heil

Deutschland 2014/2015, Spielfilm

Inhalt

Ein Zwischenfall mit großen Folgen: Während einer Lesereise durch Ostdeutschland bekommt der afrodeutsche Schriftsteller Sebastian von einem Neonazi einen Schlag auf den Kopf. Dadurch erleidet der Starautor einen Gedächtnisschwund und schockiert seine Fans fortan mit rechten Parolen, die ihm der gerissene Neonazi-Anführer Sven einflüstert. Auch in Talkshows und Diskussionsrunden wird Sebastian bald zum Zugpferd für die dumpfen Parolen der rechten Schläger. Und während seine hochschwangere und brennend eifersüchtige Freundin Nina sich gemeinsam mit dem suspendierten Dorfpolizisten Sascha auf den Weg macht, um Sebastian zur Vernunft zu bringen, schmiedet Nazi Sven in seinem Erfolgsrausch einen tollkühnen Plan: Er will seine große Liebe beeindrucken, indem er in Polen einmarschiert.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Dietrich Brüggemann
Drehbuch:Dietrich Brüggemann
Kamera:Alexander Sass
Schnitt:Vincent Assmann
Musik:Dietrich Brüggemann
  
Darsteller: 
Benno FürmannSven Stanislawski
Liv Lisa FriesNina Schmidt
Jerry HoffmannAutor Sebastian Klein
Jacob MatschenzJohnny
Daniel ZillmannKalle Schulze
Oliver BröckerSascha Heinze
Anna BrüggemannDoreen Seiler
Thelma BuabengStella Gustafsson
Richard KropfFlorian Meier
Jörg BundschuhHeiko Georgi
Hanns ZischlerGraf Ludbert zu Regenstauf
Moritz KrämerHagel
Desiree KlaeukensSterni
Ruth BickelhauptNazi-Oma
Michael GwisdekChef des Verfassungsschutzes
Thorsten MertenVerfassungsschützer B
Heinz Rudolf KunzeVerfassungsschützer F
Michael KindVerfassungsschützer K
Dietrich KuhlbrodtBettnachbar
Heike-Melba FendelTalkshowgast
Dietrich BrüggemannMann am Tropf
Lea van AckenTeenager
Axel RanischUnhold im Wald
Michael GwisdekVerfassungsschutzchef
Robert Gwisdek
Leslie Malton
Andreas Dresen
Marie-Lou Sellem
Lavinia Wilson
Thees Uhlmann
  
Produktionsfirma:Real-Film GmbH (Berlin), Letterbox Filmproduktion GmbH (Hamburg)
Produzent:Michael Lehmann, Katrin Goetter

Alle Credits

Regie:Dietrich Brüggemann
Drehbuch:Dietrich Brüggemann
Kamera:Alexander Sass
2. Kamera:Henning Gebhardt
Visuelle Effekte:Claudius Rauch
Kamera-Bühne:Sven Brinkmann
Szenenbild:Theresia Anna Ficus, Marie-Luise Best (Assistenz)
Außenrequisite:Peter Naguib
Innenrequisite:Stefan Sellin
Maske:Annett Schulze, Jan Kempkens-Odemski, Nicolay Mayer (Zusatz)
Kostüme:Juliane Maier
Garderobe:Ildiko Okolicsanyi, Kerstina Schemmel
Schnitt:Vincent Assmann
Ton-Design:Martin Frühmorgen
Ton:Jacob Ilgner
Ton-Assistenz:Bilge Bingül
Synchron-Ton:Christoph Oertel (Geräusche)
Geräusche:Jörg Klinkenberg
Mischung:Holger Lehmann
Musik:Dietrich Brüggemann
  
Darsteller: 
Benno FürmannSven Stanislawski
Liv Lisa FriesNina Schmidt
Jerry HoffmannAutor Sebastian Klein
Jacob MatschenzJohnny
Daniel ZillmannKalle Schulze
Oliver BröckerSascha Heinze
Anna BrüggemannDoreen Seiler
Thelma BuabengStella Gustafsson
Richard KropfFlorian Meier
Jörg BundschuhHeiko Georgi
Hanns ZischlerGraf Ludbert zu Regenstauf
Moritz KrämerHagel
Desiree KlaeukensSterni
Ruth BickelhauptNazi-Oma
Michael GwisdekChef des Verfassungsschutzes
Thorsten MertenVerfassungsschützer B
Heinz Rudolf KunzeVerfassungsschützer F
Michael KindVerfassungsschützer K
Dietrich KuhlbrodtBettnachbar
Heike-Melba FendelTalkshowgast
Dietrich BrüggemannMann am Tropf
Lea van AckenTeenager
Axel RanischUnhold im Wald
Michael GwisdekVerfassungsschutzchef
Robert Gwisdek
Leslie Malton
Andreas Dresen
Marie-Lou Sellem
Lavinia Wilson
Thees Uhlmann
  
Produktionsfirma:Real-Film GmbH (Berlin), Letterbox Filmproduktion GmbH (Hamburg)
in Co-Produktion mit:Bella-Firma UG (DE), Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) (Berlin + Potsdam), Südwestrundfunk (SWR) (Baden-Baden), Degeto Film GmbH (Frankfurt am Main)
in Zusammenarbeit mit:Arte Deutschland TV GmbH (Baden-Baden)
Produzent:Michael Lehmann, Katrin Goetter
Co-Produzent:Dietrich Brüggemann
Redaktion:Cooky Ziesche (RBB), Dagmar Mielke (RBB), Claudia Grässel (ARD Degeto), Martina Zöllner (SWR), Barbara Häbe (Arte)
Herstellungsleitung:Günther Russ
Produktionsleitung:Holger Härtl
Aufnahmeleitung:Henning Falk, Jan Müller-Jeppsson (Motiv), Jan Zigulla (Motiv), Florian Bothe (Set)
Post-Production:Tina Mersmann, Maria Louise Rhode (Koordination), Immo Trümpelmann (Ton)
Dreharbeiten:17.10.2014-05.12.2014: Berlin, Hamburg, Brandenburg, Sachsen-Anhalt
Erstverleih:X Verleih AG (Berlin)
Filmförderung:Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH (MBB) (Potsdam), Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein GmbH (FFHSH) (Hamburg), Deutscher Filmförderfonds (DFFF) (Berlin), Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin)
Länge:104 min
Format:DCP, 1:2,39
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 19.06.2015, 152522, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 27.06.2015, München, Filmfest;
Kinostart (DE): 16.07.2015

Titel

Originaltitel (DE) Heil
Arbeitstitel Jesus in Brandenburg
Arbeitstitel Unheil

Fassungen

Original

Länge:104 min
Format:DCP, 1:2,39
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 19.06.2015, 152522, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 27.06.2015, München, Filmfest;
Kinostart (DE): 16.07.2015
 

Auszeichnungen

Filmplus – das Festival für Filmschnitt und Montagekunst 2016
Filmstiftung NRW Schnitt Preis Spielfilm (ex aequo >Thank You For Bombing<)
 
Preis der deutschen Filmkritik 2016
Bestes Drehbuch
Bester Schnitt
 

Übersicht

Videos

Fotogalerie

Alle Fotos (11)

Besucherzahlen

42.760 (Stand: Dezember 2015)
Quelle: FFA

Mehr auf Filmportal

Literatur

KOBV-Suche