Laia Costa

Laia Costa

Darstellerin
*18.02.1985 Barcelona, Spanien

Biografie

Laia Costa, geboren am 18. Februar 1985 in Barcelona, Spanien, studierte zunächst Werbung und Medienwissenschaft in Barcelona und nahm anschließend Schauspielunterricht an der Theaterschule Nancy Tuñón in Barcelona. Ihr Fernsehdebüt gab sie 2011 mit einer wiederkehrenden Rolle in der populären spanischen Fernsehserie "Bandolera". 2013 wirkte sie in mehreren Folgen der erfolgreichen Kinderkrankenhaus-Serie "Polseres vermelles" mit. Außerdem hatte sie Gastauftritte in weiteren Serien und gehörte zum Ensemble des russischen Abenteuerfilms "Fort Ross" (2014).

Ihre erste Kinohauptrolle spielte Laia Costa in Sebastian Schippers "Victoria", der im Wettbewerb der Berlinale 2015 Premiere feierte. Darin hatte sie die Titelrolle einer jungen Spanierin, die im nächtlichen Berlin vier sympathische Jungs kennen lernt – und sich plötzlich als Fahrerin eines Fluchtwagens wiederfindet. Für ihre Rolle wurde sie beim Deutschen Filmpreis 2015 mit der Lola für die beste weibliche Hauptrolle ausgezeichnet.

Filmografie

2014/2015 Victoria
Darsteller
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (8)

Mehr auf Filmportal

Nachrichten

Literatur

KOBV-Suche