Christian Adam Wagner

Christian Adam Wagner

Weitere Namen: Christian Wagner (Weiterer Name)
Darsteller, Regie, Drehbuch, Produzent
*26.09.1959 Immenstadt im Allgäu

Biografie

Christian Wagner, geboren am 26. September 1959 in Immenstadt, studiert ab 1981 Germanistik, Theaterwissenschaft und Psychologie in München. Drei Mal bewirbt er sich in dieser Zeit an deutschen Filmhochschulen – und wird stets abgelehnt. Anstatt zu resignieren beschließt Wagner, als Autodidakt Filme zu drehen. 1982 gründet er die "Christian Wagner Filmproduktion", mit der er bis heute all seine Projekte realisiert, inszeniert Kurzfilme und ruft im Jahr 1985 gemeinsam mit anderen Filmschaffenden, darunter Nico Hofmann und Jan Schütte, die unabhängige Verleihkooperative "Der andere Blick" ins Leben.

Sein Kinodebüt gibt Wagner 1988 mit "Wallers letzter Gang", für den er den prompt mit dem Bayerischen Filmpreis, dem Preis der Deutschen Filmkritik und dem Bundesfilmpreis in Silber ausgezeichnet wird. Auch sein zweiter Kinofilm, der unter schwierigen Drehbedingungen im Himalaya realisierte "Transatlantis" (1994), sorgt bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin als offizieller Deutscher Wettbewerbsbeitrag für großes Aufsehen. Mit Filmen wie "Ghettokids" und "Stille Sehnsucht – Warchild" festigt Wagner seinen Ruf als Regisseur ebenso eindringlicher wie engagierter Sozialdramen.

Neben seiner Tätigkeit als Produzent, Regisseur und Autor hält Christian Wagner im Lauf der Jahre immer wieder Workshops für Goethe Institute in aller Welt. Darüber hinaus ist er seit 1995 Dozent für Regie und Schauspiel an der Ludwigsburger Filmakademie Baden Württemberg.

Filmografie

2013/2014 Das Ende der Geduld
Regie
 
2004-2006 Stille Sehnsucht - Warchild
Regie, Produzent
 
2001/2002 Ghettokids
Regie
 
1994/1995 Zweiunddreißig Richtungen der Windrose
Mitwirkung
 
1993-1995 Transatlantis
Regie, Drehbuch, Produzent
 
1989 Die Toten Hosen - 3 Akkorde für ein Halleluja
Produzent
 
1989 Zug
Regie, Drehbuch
 
1987/1988 Wallers letzter Gang
Regie, Drehbuch, Produzent