Deutsche Filme auf internationalen Festivals erfolgreich

29.01.2007 | 14:25 Uhr

Deutsche Filme auf internationalen Festivals erfolgreich



Mehrere Filmfestivals, darunter das "Sundance International Film Festival", gingen am vergangenen Wochenende mit Ehrungen für deutsche Filme zu Ende.




Bei dem wichtigsten US-amerikanischen Festival für Independent-Filme in Sundance wurde der Preis der "World Cinema Jury" in der Kategorie "Dramatic" an die israelisch-deutsche Koproduktion "Sweet Mud" von Dror Shaul vergeben. Der Kurzfilm "Motodrom" von Jörg Wagner erhielt eine lobende Erwähnung.

Im Rahmen des gleichzeitig stattfindenden "Slamdance Festival" in Los Angeles erhielt Nikolaus Summerer, der Kameramann von "Unter der Sonne", den "Kodak Vision Award" für die Beste Kamera.

Im westfranzösischen Angers vergab das "Festival Premiers Plan" den "Prix de la création musicale" an Roman Beilharz für seine musikalische Untermalung von "Sprössling" (Regie: Anne Breymann).


Der mit 5.000 Euro dotierte Hauptpreis des 18. "Trieste Film Festival" ging am 25. Januar an Matthias Glasners "Der freie Wille".

Schon vor 14 Tagen hatte der deutsche Oscar-Beitrag "Das Leben der Anderen" von Florian Henckel von Donnersmarck den Publikumspreis beim "Palm Springs Film Festival" erhalten.

Mehr Informationen unter:
www.german-films.de