Verflixtes Mißgeschick!

Verflixtes Mißgeschick!

DDR 1988/1989, Spielfilm

Inhalt

Ein Wesen, das den unheilvollen Namen "Mißgeschick" trägt, ist einem unglücksseligen Holzfäller auf den Fersen und offenbart sich ihm schließlich. Dem Mißgeschick ist es aber bei dem Holzfäller nicht aufregend genug. Deshalb soll der Holzfäller es weitergeben, und zwar an den reichen Kaufmann Habermoos. Habermoos schafft es, das Mißgeschick an den König zu verkaufen, obwohl er von Räubern überfallen und beraubt wird. Der König ist pleite und sieht sich durch die Kriegspläne anderer Staaten in Bedrängnis. Der junge Michael, der auf einem Bauernhof wartet, muss für den König in den Krieg ziehen. Das Wesen versucht sich ihm heimlich anzuschließen. Als Michael das merkt, schafft er es, das Mißgeschick endgültig loszuwerden. Schließlich hat er wichtigeres zu tun. Er muss seine Freundin Kathrin davor bewahren, mit dem aufgeblasenen Kaufmann Habermoos verheiratet zu werden. In letzter Minute gelingt es ihm.

Die Ausstattung dieser Filmseite wurde durch die DEFA-Stiftung gefördert.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Hannelore Unterberg
Regie-Assistenz:Claudia Unterberg
Drehbuch:Michael Göthe, Hannelore Unterberg
Szenarium:Wolf Müller
hat Vorlage:Samuil Marschak (Märchen "Wer das Unglück meistert, findet das Glück")
Dramaturgie:Anne Pfeuffer, Joachim Giera
Kamera:Michael Göthe
Bauten:Georg Kranz
Maske:Karin Menzel
Kostüme:Joachim Dittrich
Schnitt:Thea Richter
Musik:Karl-Ernst Sasse
  
Darsteller: 
Carmen-Maja AntoniMißgeschick
Heike MeyerKathrin
Stefan SaborowskiMichael
Horst RehbergHolzfäller
Kurt BöweHabermoos
Ulrich AnschützTorwächter Ludwig
Roman KaminskiKönig
Carl-Heinz ChoynskiSchatzmeister
Peter MohrdieckFeldwebel
Wolfgang GreeseGeneral
Silvia MißbachPrinzessin
Pierre Sanoussi-BlissPrinz
Wolf SaboHenker
Ulrich AnschützTorwächter Ludwig
Uwe HeinrichLeibwächter
Jürgen Braunsdorf2. Leibwächter
Tobias Unterberg
Gert Wien
  
Produktionsfirma:DEFA-Studio für Spielfilme (Potsdam-Babelsberg) (Künstlerische Arbeitsgruppe "Berlin")
Produktionsleitung:Volkmar Leweck
Erstverleih:Progress Film-Verleih (Berlin/DDR)
Länge:1973 m, 72 min
Format:35mm
Bild/Ton:Orwocolor, Ton
Aufführung:Uraufführung (DD): 02.07.1989, Berlin, Colosseum

Titel

Originaltitel (DD) Verflixtes Mißgeschick!
Weiterer Titel (DD) Glück hat nur, wer Leid nicht fürchtet

Fassungen

Original

Länge:1973 m, 72 min
Format:35mm
Bild/Ton:Orwocolor, Ton
Aufführung:Uraufführung (DD): 02.07.1989, Berlin, Colosseum