Lieb Vaterland, magst ruhig sein

Lieb Vaterland, magst ruhig sein

BR Deutschland 1975/1976, Spielfilm

Inhalt

In einem seiner kommerziell erfolgreichsten Filme adaptierte der eigenwillige Regisseur Roland Klick einen Roman von Johannes Mario Simmel. Er spielt 1964, drei Jahre nach dem Mauerbau: Das illegale Geschäft mit organisierter Fluchthilfe blüht. Der Ganove Bruno soll für die DDR den Drahtzieher einer solchen Fluchthelferorganisation nach Ost-Berlin entführen, vertraut sich aber den westlichen Behörden an. Als Doppelagent wird er zum Spielball zwischen den Fronten.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Roland Klick
Regie-Assistenz:Michael Bock
Drehbuch:Roland Klick
hat Vorlage:Johannes Mario Simmel (Roman)
Kamera:Jost Vacano
Ausstattung:Götz Heymann
Kostüme:Ingrid Zoré
Schnitt:Siegrun Jäger
Ton:Helmut Röttgen
Mischung:Hans-Dieter Schwarz
Musik:Jürgen Knieper
  
Darsteller: 
Heinz DomezBruno
Catherine AllégretMietzi
Georg MarischkaFanzelau
Günter PfitzmannPrangel
Rudolf WesselyWieland
Margot WernerNelly
Rolf ZacherKnarge
Ulrich RadkeMartini
Gunter BergerKornmann
Dietrich FrauboesBräsig
Uwe GauditzHeisterberg
Rudolf BrandStasi-Mann
Gerd DuwnerHotelportier
Peter SchlesingerTaxifahrer
Eva GelbWanda
Günther KieslichRettich
Inge WolfbergReichsbahnangestellte
Joachim KemmerJournalist
Claudia BerrySängerin
H. H. MüllerAutobesitzer
Günther NotthoffAlf
John O'ConnorSnowdon
Barbara MorawieczKrankenschwester
Joe PiechCampbell
Manfred Tümmler
James Lee
Gerhard Konzack
Joseph Noerden
Anneliese Monje
Ludwig Binder
Paul Glawion
Beate Hasenau
  
Produktionsfirma:Cotta-Film GmbH & Co. (Berlin), Vaterland Produktions KG (Geiselgasteig), Solaris-Film- und Fernsehproduktion Peter Genée - Bernd Eichinger oHG (München)
in Zusammenarbeit mit:Filmstudio Havelchaussee GmbH & Co. Service Center Videotechnik K
Produzent:Bernd Eichinger
Aufnahmeleitung:Harry Nap, Harald Muchametow, Annie Nap-Oléon (Assistenz)
Erstverleih:Constantin Film GmbH (München)
Länge:2510 m, 92 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 11.03.1976, 48093, ab 16 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 25.03.1976

Titel

Originaltitel (DE) Lieb Vaterland, magst ruhig sein

Fassungen

Original

Länge:2510 m, 92 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 11.03.1976, 48093, ab 16 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 25.03.1976
 

Auszeichnungen

Deutscher Filmpreis 1976
Filmband in Gold, Kameraführung
 
FBW 1976
Prädikat: besonders wertvoll
 

Übersicht

Bestandskatalog

Fotogalerie

Alle Fotos (6)

Materialien

Mehr auf Filmportal

Nachrichten

Literatur

KOBV-Suche