Karakum

Karakum

Deutschland / Turkmenistan 1992/1993, Spielfilm

Inhalt

Der Vater des 13-jährigen Robert arbeitet als Ingenieur in der Wüste Karakum in Turkmenistan. Als Robert ihn dort besuchen will, wird er am Flughafen von dem Fahrer Pjotr und dessen Neffen Murad abgeholt. Mitten in der Wüste hat der Wagen eine Panne. Pjotr macht sich auf den Weg, um Wasser zu holen. Weil Pjotr auch nach langer Zeit nicht zurückkehrt, machen sich die beiden Jungen auf eigene Faust auf den Weg – und schlittern mitten hinein in ein großes Abenteuer. 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Arend Agthe
Regie-Assistenz:Susanne Nagusch, Claudia Beewen
Script:Beate Breddin, Michael Holzinger
Drehbuch:Arend Agthe, Usman Saparov
Stoff:Arend Agthe
Kamera:Michael Wiesweg
Kamera-Assistenz:Jürgen Schulz, Christina Schultz
2. Kamera:Oliver Jakob, Britta Mangold (Assistenz)
Standfotos:Victor Marosov, Carsten Peters
Licht:Gerhard Böker, Matthias Kasten
Beleuchter:Niels Hein
Kamera-Bühne:Michael Ratajczak
Ausstattung:Will Kley, Ulrich Bergfelder (Assistenz), Alexander Tschernov (Assistenz)
Requisite:Ulrich Isfort, Volodia Kusnezov, Thomas Prommersberger
Maske:Werner Albert Püthe, Erwin Stöver
Kostüme:Ulla Gothe, Jengenij Michelson
Schnitt:Ursula Höf
Schnitt-Assistenz:Dany Apelt, Helga Eichholz
Ton-Schnitt:Birgit Lensch
Ton:Horst Zinsmeister, Werner Langheld
Ton-Assistenz:Clemens von Ramin
Mischung:Stephan Konken
Spezialeffekte:Manfred Osinski (Pyrotechnik)
Stunts:Bertrand Jaton, Jacques Favre, Philipe Vittoriani, Eric Duperret, Jürgen Hölzel
Musik:Matthias Raue, Martin Cyrus
  
Darsteller: 
Max KullmannRobert
Murat OrasovMurad
Pjotr OlevPjotr
Neidhardt RiedelJansen
Alexander PotapovBoris
Martin SemmelroggeBrink
Victor MarosovGregor
Murad AnnageldyjevNarbiger
Chodsshadurdy NarlijevAnführer der Banditen
Mulkoman OrasovBandit
Anabirdiejev BirdinasarMajor der Miliz
Kurban DshumajevMilizsoldat
Altyn ChodsshajevaSchwägerin
Dshenet OrasovaKleine Schwester
Ata DovletovAlter Mann
Dshenet AllakulijevaEnkelin
Berdy AschirovTankwart
  
Produktionsfirma:Ylham Studios (Ashghabat), Ottokar Runze Filmproduktion (Hamburg)
in Zusammenarbeit mit:Westdeutscher Rundfunk (WDR) (Köln), CineScreen Filmproduktion Kubny / Voigtlaender (Hamburg), Hessischer Rundfunk (HR) (Frankfurt am Main)
Produzent:Ottokar Runze
Produktionsleitung:Dietrich Voigtlaender, Gulja Chalmamendova, Kurban Tschekirov
Aufnahmeleitung:Hartmut Damberg, Jürgen Haseloff, Separ Odaljev
Geschäftsführung:Manfred Hanke
Dreharbeiten:09.1992-10.1992: Turkmenistan, Hamburg
Erstverleih:Basis-Film Verleih GmbH (Berlin), Impuls Filmverleih GmbH (Hamburg)
Späterer Verleih:MFA+ Filmdistribution e.K. (Regensburg) (2017)
Filmförderung:Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin), Vertriebskontor Hamburg, Film- und Medien Stiftung NRW (Düsseldorf), Bundesministerium des Innern (BMI), Bonn, Film Fonds Hamburg, Hamburg
Länge:2768 m, 106 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Fujicolor, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 27.10.1993, 70426, ab 6 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:TV-Erstsendung (DE): 03.10.1995, ARD

Titel

Originaltitel (DE) Karakum
Weiterer Titel Karakum - Digitally remastered Director's Cut
Verleihtitel Karakum – Ein Abenteuer in der Wüste

Fassungen

Original

Länge:2768 m, 106 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Fujicolor, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 27.10.1993, 70426, ab 6 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:TV-Erstsendung (DE): 03.10.1995, ARD
 

Formatfassung

Weiterer Titel :Karakum - Digitally remastered Director's Cut
Länge:92 min
Format:DCP
Bild/Ton:Farbe, Ton
Aufführung:Kinostart (DE): 12.10.2017
 

Auszeichnungen

Goldener Spatz 1995
Goldener Spatz, Fiction
 
IFF, Berlin 1993
1. Preis der UNICEF
 
FBW 1993
Prädikat "besonders wertvoll"