Denk bloß nicht, ich heule

Denk bloß nicht, ich heule

DDR 1964/1965, Spielfilm

Inhalt

Peter Naumann ist ein aufmüpfiger Schüler, der mit seinen provokanten Äußerungen ständig über die Stränge schlägt. Wegen eines Aufsatzes mit "staatsfeindlichen" Äußerungen sorgt der Lehrer Röhle dafür, dass Peter von der Schule fliegt. Er folgt seiner Freundin Anne aufs Dorf und lernt – außerhalb der Schule – in einer verfallenen Schäferei unter ihrer jugendlich-naiven, liebreizenden Kontrolle und Fürsorge das Pensum der Schule. Allerdings gerät er in heftige Auseinandersetzungen mit Annes Vater, einem Antifaschisten und LPG-Vorsitzenden. Zwischen Peter und ihm scheint bald keinerlei Verständigung mehr möglich. Doch Peter gibt nicht auf. Er will Anne haben, er will Sinn und Nutzen für sein Leben.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Frank Vogel
Regie-Assistenz:Sigrid Meyer
Drehbuch:Manfred Freitag
Szenarium:Jochen Nestler
Dramaturgie:Dieter Scharfenberg
Kamera:Günter Ost
Kameraführung:Siegfried Mogel
Kamera-Assistenz:Jörg Erkens, Richard Günther
Bauten:Harald Horn, Alfred Thomalla, Sigrid Weidhaas
Maske:Bernhard Schlums, Monika Hußmann
Kostüme:Dorit Gründel
Schnitt:Helga Krause
Ton:Konrad Walle
Musik:Hans-Dieter Hosalla
  
Darsteller: 
Peter ReussePeter
Anne-Kathrein KretzschmarAnne
Hans Hardt-HardtloffAnnes Vater
Jutta HoffmannUschi
Helga GöringFrau Naumann
Harry HindemithHerr Naumann
Herbert KöferRöhle
Fred DelmareBlubberkopp
Arno WyzniewskiDieter
Horst BuderAmi
Hans H. MarinLanger
Heinz-Dieter ObioraValente
Armin MechsnerJonny
Alexander LangLatte
Hans-Peter KörnerKlaus
Uwe KarpaBubi
Werner DisselMantek
Heinz HellmichDrahtiger
Willi NockeDicker
Rolf FigeliusElegantino
Dagmar-Constanze BauerBlondine
Karin HeinrichSekretärin
Karin ReifVerkäuferin
Hannelore FabryKassiererin
Gerhard KleinOber
Wolf-Dietrich VoigtVerkäufer im Motorradgeschäft
Monika PetatzDame
Gerhard FriebelWirt
Frank MichelisMeister
Ewald JentzenFritz
Elly PiernyHagere
Hans-Joseph BolleyEhemann
Detlef WitteProfessor
Carmen-Maja AntoniStudentin mit Brille
Johannes SchejaKlavierspieler
Hannes W. BraunMännlein
Horst GiesenSchweizer
Paul LewittBetrunkener
Ilse BastubbeJunge Bäuerin
Karl GärtnerRentner
Dorothea ThiesingAlte Bäuerin
Hans FinohrBauer
Reinhard KuhnertAbiturient
Horst KühneBarmixer
Roswitha ScheuerSchwarzhaarige
Evelyn OpoczynskiSportliche
Barbara Christiane WeimerElegante
Ingo OldagSauser
Hans-Georg GräberBrille
Harry KitzmannPute
Manfred SchulzSchüler
Detlef MandsfeldSchüler
Gerti Zillmer
  
Produktionsfirma:DEFA-Studio für Spielfilme (Potsdam-Babelsberg) (Künstlerische Arbeitsgruppe "Heinrich Greif")
Produktionsleitung:Herbert Ehler
Aufnahmeleitung:Lothar Erdmann, Egon Schlarmann
Erstverleih:Progress Film-Verleih (Berlin/DDR)
Länge:2476 m, 91 min
Format:35mm
Bild/Ton:s/w, Ton
Aufführung:Uraufführung (DD): 26.04.1990, Berlin, International

Titel

Originaltitel (DD) Denk bloß nicht, ich heule

Fassungen

Original

Länge:2476 m, 91 min
Format:35mm
Bild/Ton:s/w, Ton
Aufführung:Uraufführung (DD): 26.04.1990, Berlin, International