Major Mahle 1918 Absturz eines Doppeldeckers (1918)

<p>Quelle <a target="_blank" title="www.landesfilmsammlung-bw.de&quot; href="http://www.landesfilmsammlung-bw.de/">Landesfilmsammlung Baden-Württemberg</a></p><p>Abgestürztes Flugzeug auf einer Wiese, gelandet in Stacheldrahtzaun. Soldaten, darunter der Pilot mit Fliegermütze, versuchen, einzelne Teile des Wracks zu bewegen. Der Pilot wirft seinen Mantel ins Gras und gibt einem Mann eine Anweisung. Er beschaut sich noch einmal das Flugzeug und geht davon. Er kommt mit zwei Uniformierten zurück und deutet auf die Nase der Maschine und gibt gestenreiche Erklärung ab. Ein Mann hebt Mantel und Handschuhe auf und entfernt sich. Doppeldecker aufgebockt vor einem Gebäude neben einer Tafel mit Aufschrift "ungeladene Gewehre". Propeller und Verkleidung der Flugzeugnase sind abgenommen. Männer versuchen, die obere beschädigte Tragfläche abzunehmen. Flugzeugwrack auf der Wiese, von Soldaten umstanden. Der Pilot gibt den Männern Anweisungen, bewegt Teile der Tragfläche, einer der Männer reicht ihm ein Teil. Der Pilot nimmt dies an, bückt sich und hebt ein Wrackteil auf und geht damit in Begleitung eines Offiziers davon. Am Heck des Wracks beschreibt der Pilot mit Gesten einem Offizier den Flugzeugabsturz. Der Offizier ahmt dies nach. Die beiden sprechen noch eine Weile miteinander, geben sich dann die Hand. Die anderen Soldaten heben Wrackteil auf, lösen Teile der Tragfläche, der Verkleidung und des Hecks ab und tragen sie davon. Blick auf den demontierten Flugzeugrumpf.</p>