Feldzug in Polen

Deutschland 1939/1940 Dokumentarfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Kriegspropagandafilm, der den Überfall der deutschen Wehrmacht auf das Nachbarland Polen im September 1939 zur Reaktion auf eine vermeintliche polnische Aggression erklärt und Adolf Hitler als siegreichen Feldherrn zeigt. Der in Berlin weilende Regisseur Fritz Hippler kompilierte lediglich Material der an die Front entsandten Wochenschau-Teams. Verwendung fanden auch Aufnahmen von Leni Riefenstahls Team für einen dann nicht realisierten großen Film über den "Polenfeldzug".

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Prädikat

    • To 1945: Staatspolitisch wertvoll
    • To 1945: Kulturell wertvoll
    • To 1945: Volksbildend
Länge:
1601 m, 58 min
Format:
35mm, 1:1.33
Bild/Ton:
s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 05.10.1939, B.52369, Jugendfrei / ohne Spielhandlung / Feiertagsfrei / Lehrfilm

Titel

  • Originaltitel (DE) Der Feldzug in Polen!

Fassungen

Original

Länge:
1601 m, 58 min
Format:
35mm, 1:1.33
Bild/Ton:
s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 05.10.1939, B.52369, Jugendfrei / ohne Spielhandlung / Feiertagsfrei / Lehrfilm

Prüffassung

Länge:
1981 m, 72 min
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 27.01.1940, B.53222, Jugendfrei / ohne Spielhandlung / Feiertagsfrei / Lehrfilm

Aufführung:

Uraufführung (DE): 08.02.1940