Salami Aleikum

Salami Aleikum

Deutschland 2008/2009, Spielfilm

Inhalt

Der Deutsch-Iraner Mohsen hat es nicht leicht: Obwohl er kein Blut sehen kann, muss er in der Metzgerei seines Vaters arbeiten. Viel lieber würde Mohsen sein wahres Talent ausleben – kunstvoll stricken. Beim Versuch, die elterliche Metzgerei zu retten und damit seinem Vater zu beweisen, dass er kein Versager ist, strandet der arme Kerl ausgerechnet in der ostdeutschen Provinz. Von den Ureinwohnern wird er zwar als Ausländer angefeindet, aber immerhin begegnet Mohsen hier auch seiner großen Liebe in Gestalt der hübschen Ana. Da sie Vegetarierin ist, gibt der Fleischersohn sich kurzerhand als Textilhändler aus – und setzt ungewollt das Gerücht in Gang, er könne die stillgelegte VEB-Hemdenfabrik zu neuen Erfolgen führen. Als dann auch noch sein Vater auftaucht, überschlagen sich die Ereignisse.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Ali Samadi Ahadi
Regie 2. Stab:Ronny Bregulla
Regie-Assistenz:Ronny Bregulla
Drehbuch:Arne Nolting, Ali Samadi Ahadi
Kamera:Bernhard Jasper
Kamera-Assistenz:Daniel Erb, Snezana Anastasijevic
Optische Spezialeffekte:Rudy Taege
Licht:Matthias Reisser
Kamera-Bühne:Thorsten Querner, Hagen Raeder, Denny Jost (2. Bühne)
Ausstattung:Christiane Rothe (Szenenbild)
Requisite:Julia Roeske
Außenrequisite:Tom Hecker
Innenrequisite:Arndt Kühne
Maske:Simone Schlimm, Iris Müther
Kostüme:Barbara Schramm
Garderobe:Barbara Schramm
Frisuren:Iris Müther, Simone Schlimm
Schnitt:Dirk Grau
Ton-Schnitt:Sven Serfling
Ton-Design:Sebastian Morsch
Ton:Jörg Höhne
Geräusche:Peter Sandmann
Musik:Ali N. Askin
  
Darsteller: 
Navíd AkhavanMohsen Taheri
Anna BögerAna Bergheim
Wolfgang StumphVater Bergheim
Proschat MadaniMutter Taheri
Stephan GrossmannUwe
Michael NiavaraniVater Taheri
Caroline SchreiberGisela
Robert Valentin HofmannJustin
Alexander YassinFleischereikunde
Aaron RöhlMoshen als Kind
Romanus FuhrmannMechaniker
Eckhard MüllerEinsatzleiter
  
Produktionsfirma:Dreamer Joint Venture Filmproduktion GmbH (Berlin)
Produzent:Oliver Stoltz, Jan Krüger
Redaktion:Christian Cloos (ZDF)
Produktionsleitung:Martin Hämer, Antje Paul
Aufnahmeleitung:Judith Barthel, Isabell Kirchner (Set)
Geschäftsführung:Antje Paul
Dreharbeiten:30.06.2008-10.08.2008: Berlin, Brandenburg, NRW
Erstverleih:Zorro Filmverleih GmbH (München-Geiselgasteig)
Filmförderung:Deutscher Filmförderfonds (DFFF) (Berlin), nordmedia Fonds GmbH Niedersachsen und Bremen (Hannover + Bremen), Film- und Medien Stiftung NRW (Düsseldorf)
Länge:2896 m, 106 min
Format:35mm, 1:2,35
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 29.05.2009, 118192, ohne Alterbeschränkung / feiertagsfrei
Aufführung:Kinostart (DE): 23.07.2009;
TV-Erstsendung (DE): 18.07.2011, ZDF

Titel

Originaltitel (DE) Salami Aleikum

Fassungen

Original

Länge:2896 m, 106 min
Format:35mm, 1:2,35
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 29.05.2009, 118192, ohne Alterbeschränkung / feiertagsfrei
Aufführung:Kinostart (DE): 23.07.2009;
TV-Erstsendung (DE): 18.07.2011, ZDF
 

Auszeichnungen

FBW 2010
Prädikat: wertvoll, DVD des Monats
 
2010
Preis der deutschen Filmkritik, Bestes Spielfilmdebut
 
Filmfest Emden- Norderney 2009
Bernhard Wicki Preis , 2. Preis
NDR Filmpreis für den Nachwuchs