Lauras Stern und die Traummonster

Lauras Stern und die Traummonster

Deutschland 2011, Animationsfilm

Inhalt

Eines Nachts wird Laura durch die aufgeregten Rufe ihres kleinen Bruders Tommy geweckt. Der Grund: Böse Traummonster haben seinen Beschütz-mich-Hund gestohlen. Mit Hilfe von Lauras Stern, der durch seinen Sternenstaub Tommys Bett zum Schweben bringt, beginnt für die Geschwister ein spannendes Abenteuer. Sie gelangen ins kunterbunte Land der Träume, wo die Traummonster sich in einem unterirdischen Traumlabyrinth verstecken. Mit List und Mut machen die Kinder und Lauras Stern sich daran, Tommys Beschütz-mich-Hund zu befreien.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Ute von Münchow-Pohl, Thilo Graf Rothkirch, Elena Miroglio (Animation), Alberto Campos (Animation), Gábor Steisinger (Animation)
Künstlerische Oberleitung:Alexander Lindner, Matthias Lechner
Regie-Assistenz:Valerio Nervi
Drehbuch:Rolf Giesen, Sabine Mädel, Thilo Graf Rothkirch, Ute von Münchow-Pohl, Klaus Baumgart
hat Vorlage:Klaus Baumgart
Ausstattung:Man Arenas
Storyboard:Annette Hoffmann, Gábor Steisinger, Tobias Schwarz, Alexander Tiedtke, Tobias Genkel, Luba Medekova-Klein, Akis Prokopios Dimitrakopoulos, Peter Tenkei, Alberto Campos, Christian Puille
Animation:Gábor Steisinger (Character Design Supervisor)
Schnitt:Erik Stappenbeck
Ton-Design:Mirko Reinhard
Ton:Stephan Colli
Geräusche:Wilmont Schulze
Mischung:Falk Möller
Musik:Henning Lohner
Sprecher:Annabel Wolf (Laura), Sandro Iannotta (Tommy), Heinrich Schafmeister (Vater), Désirée Nick (Tentakel), Oliver Kalkofe (Chefmonster), Markus Maria Profitlich (Fresso), Bernhard Hoëcker (Stielauge), Ralf Schmitz (Lichtfänger), Martin Schneider (Beule), Stephan Colli (Minihase), Michael Braun (Minibär), Emma Grimm (Sophie), Kai Hogenacker (Harry), Luca Kämmer (Ben), Jakob Göss (Kumpel)
Produktionsfirma:Rothkirch Cartoon Film (Berlin)
in Co-Produktion mit:Comet Film Produktion GmbH (Bottrop), MaBo Filmproduktion (München), Warner Bros. Filmproduktion GmbH (Hamburg)
in Zusammenarbeit mit:BB Film GmbH (Berlin)
Produzent:Maya Gräfin Rothkirch, Thilo Graf Rothkirch
Herstellungsleitung:Maya Gräfin Rothkirch
Supervision:Jacek Szaratkiewicz (3D), Roman Trojanowski (3D), Michael Best (3D), Nils Roscher (3D), Olaf Meyer (3D)
Aufnahmeleitung:Falko Duczmal
Erstverleih:Warner Bros. Pictures GmbH (Berlin)
Filmförderung:Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin), Deutscher Filmförderfonds (DFFF) (Berlin)
Länge:1781 m, 65 min
Format:35mm, 16:9
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 04.07.2011, 128363, ohne Altersbeschränkung/feiertagsfrei
Aufführung:Kinostart (DE): 13.10.2011

Titel

Originaltitel (DE) Lauras Stern und die Traummonster

Fassungen

Original

Länge:1781 m, 65 min
Format:35mm, 16:9
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 04.07.2011, 128363, ohne Altersbeschränkung/feiertagsfrei
Aufführung:Kinostart (DE): 13.10.2011
 

Auszeichnungen

FBW 2011
Prädikat: besonders wertvoll
 

Übersicht

Videos

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Materialien

Besucherzahlen

373.807 (Stand: Februar 2012)
Quelle: FFA

Mehr auf Filmportal

Nachrichten

Literatur

KOBV-Suche