Einfach so bleiben

Einfach so bleiben

Deutschland 2002, Kurz-Spielfilm

Inhalt

Sven Taddickens vielfach preisgekrönter Kurzfilm erzählt von einer jungen Frau, die auf ihre ganz eigene Weise Abschied von ihrem verstorbenen Freund nimmt: In einem gestohlenen Wagen macht sie sich auf den Weg an die Ostsee, um ihre große Liebe zu bestatten. Auf der Fahrt erinnert sie sich noch einmal der schönsten, intensivsten gemeinsamen Momente.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Sven Taddicken
Drehbuch:Sven Taddicken
Kamera:Daniela Knapp
Schnitt:Sven Taddicken
Ton:Matthias Pamperin
Musik:Putte, Longjumpmin
  
Darsteller: 
Anna Brüggemann
Hinnerk Schönemann
  
Produktionsfirma:Filmakademie Baden-Württemberg GmbH (Ludwigsburg)
Producer:Wolfgang Kerber
Erstverleih:Filmakademie Baden-Württemberg GmbH (Ludwigsburg)
Länge:426 m, 16 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:s/w, Dolby SR
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 16.10.2003, 95636, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 10.2002, Hof, Internationale Filmtage;
Aufführung (DE): 06.06.2003, Hamburg, Kurzfilmfestival - Made in Germany, Zeise 2 [Dt. OF m. engl. UT]

Titel

Originaltitel (DE) Einfach so bleiben

Fassungen

Original

Länge:426 m, 16 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:s/w, Dolby SR
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 16.10.2003, 95636, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 10.2002, Hof, Internationale Filmtage;
Aufführung (DE): 06.06.2003, Hamburg, Kurzfilmfestival - Made in Germany, Zeise 2 [Dt. OF m. engl. UT]
 

Auszeichnungen

FilmKunstFest Schwerin 2003
Hauptpreis in der Kategorie Kurzfilm
 
Deutscher Kurzfilmpreis 2003
Kurzfilmpreis in Gold für Spielfilme (mit einer Laufzeit von mehr als 7 bis 15 Minuten)
 
Young Collection Bremen 2003
Kritikerpreis
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche