14 deutsche Produktionen in Mar del Plata

03.11.2008 | 13:12 Uhr

14 deutsche Produktionen in Mar del Plata



Beim 23. Festival Internacional de Cine de Mar del Plata (06.-16. November 2008) werden insgesamt 14 deutsche Produktionen zu sehen sein.


Im offiziellen Wettbewerb des Festivals wichtigsten argentinischen Filmfestivals geht "Das Fremde in mir" von Emily Atef ins Rennen.

Der Kurzfilmwettbewerb zeigt zwei deutsche Beiträge: "Silvester Home Run" und "Susuki".

In der Sektion Panorama laufen in verschiedenen Programmen insgesamt neun deutsch-internationale Produktionen, darunter "The Visitor" von Jukka Pekka Valkeapää (FI/GB/DE/EE), die ungarisch-deutsche Koproduktion "Tableu" sowie "Sidewalk" von Karl Kels (US/DE).

Von Regisseur Peter Lilienthal, der Mitglied der Jury ist, wird die Dokumentation "
Camilo – Der lange Weg zum Ungehorsam" gezeigt. Ebenfalls in der Nebenreihe Auteurs läuft "Nuit de Chien" von Werner Schroeter (FR/DE/PT).

Das Festival Internacional de Cine Mar del Plata zieht alljährlich ein großes Publikum an und fungiert als Treffpunkt für Argentiniens Filmschaffende und die der Nachbarländer.

Mar del Plata ist das einzige von der FIAPF anerkannte Wettbewerbsfestival des südamerikanischen Kontinents.

Weitere Infos unter
www.german-films.de

M D M D F S S
 
 
 
1
 
2
 
 
 
 
6
 
7
 
8
 
 
 
 
12
 
13
 
14
 
 
16
 
 
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Filme

Personen