Try a little Tenderness

Try a little Tenderness

Deutschland 2008/2009, Kurz-Spielfilm

Inhalt

Wolfgang ist mittlerweile auch nicht mehr der Jüngste. Seine besten Jahre hat er auf alle Fälle schon hinter sich. Allein sitzt er nun in einer Bar und wartet und zwar auf eine junge, gut aussehende Unbekannte.

Quelle: Filmfestival Max Ophüls Preis 2009

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Benjamin Teske
Drehbuch:Benjamin Teske
Kamera:Constanze Schmitt
Schnitt:Gregor Bartsch
Ton:Marina Funck
  
Darsteller: 
Adolfo AssorWolfgang
Cosma Shiva HagenClara
Franco di PoloCarlo
  
Produktionsfirma:Beuth Hochschule für Technik (Berlin)
Produzent:Benjamin Teske, Constanze Schmitt
Länge:339 m, 12 min
Format:35mm
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 22.12.2009, 120953, ab 16 Jahre/feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 28.01.2009, Saarbrücken, Max-Ophüls-Preis, Wettbewerb

Titel

Originaltitel (DE) Try a little Tenderness

Fassungen

Original

Länge:339 m, 12 min
Format:35mm
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 22.12.2009, 120953, ab 16 Jahre/feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 28.01.2009, Saarbrücken, Max-Ophüls-Preis, Wettbewerb
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche