Sommer in Mezra

Sommer in Mezra

Deutschland 1991, TV-Spielfilm

Inhalt

Zur Zeit will der junge Kreuzberger Türke Süleyman nur eines: raus aus der Stadt! Seine Freundin hat ihn gerade verlassen und in seiner WG läuft es auch nicht besonders. Also reist Süleyman in die Türkei, seiner Heimat. In Istanbul wird er von seinem skurrilen Onkel überredet, einen mysteriösen Goldschatz zu suchen, der irgendwo in der Nähe seines kleinen Heimatdorfes vergraben sein soll.

Dort angekommen, wird er von den Frauen und Kindern voller Neugier mit Fragen über Deutschland überhäuft. Durch die unmittelbare Konfrontation mit dem Ort seiner Kindheit verliert Süleyman sich zusehends in Erinnerungen. Doch sein Onkel lässt nicht locker: Er will um jeden Preis den vermeintlichen Goldschatz heben.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Hussi Kutlucan
Drehbuch:Hussi Kutlucan
Kamera:Lars Barthel
Musik:Ferenc Darvas
  
Darsteller: 
Hussi KutlucanSüleyman
  
Produktionsfirma:Trans-Film GmbH (Berlin)
Produzent:Albert Kitzler

Alle Credits

Regie:Hussi Kutlucan
Drehbuch:Hussi Kutlucan
Kamera:Lars Barthel
Ausstattung:Heiner Schücker
Maske:Souza Kohlstedt
Kostüme:Souza Kohlstedt
Ton:Frank Foelsch-Soletti, Uwe Thalmann
Musik:Ferenc Darvas
  
Darsteller: 
Hussi KutlucanSüleyman
  
Produktionsfirma:Trans-Film GmbH (Berlin)
im Auftrag von:Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF) (Mainz)
Produzent:Albert Kitzler
Redaktion:Dagmar Benke
Produktionsleitung:Hamdi Döker, Gábor Sarudi
Länge:85 min
Bild/Ton:Farbe, Ton

Titel

Originaltitel (DE) Sommer in Mezra

Fassungen

Original

Länge:85 min
Bild/Ton:Farbe, Ton
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche