Mein Freund, der Mörder

Mein Freund, der Mörder

Deutschland 1970-2006, Dokumentarfilm

Inhalt

Langzeit-Porträt des Einbrechers und Bankräubers Bernhard Kimmel, in den 1960er Jahren bekannt geworden als "Al Capone von der Pfalz", der mit seiner Bande bis zu drei Panzerschränke in einer Nacht knackte. Regisseur Peter Fleischmann lernte Kimmel 1970 kennen, als dieser gerade seinen ersten, fast zehnjährigen Gefängnisaufenthalt hinter sich hatte. Er interviewte ihn und freundete sich mit ihm an. Kimmel nahm seine kriminelle Karriere wieder auf, bis er 1982 nach dem Überfall auf eine Sparkasse einen Polizisten erschoss und einen weiteren so schwer verletzte, dass dieser querschnittsgelähmt blieb – eine harte Probe für die Freundschaft zwischen dem Regisseur und dem zum Mörder gewordenen Räuber. Kimmel wurde zu einer lebenslänglichen Freiheitsstrafe verurteilt, kam aber nach 22 Jahren auf Bewährung frei – und Fleischmann stellte sein Porträt fertig.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Peter Fleischmann
Drehbuch:Peter Fleischmann (Konzept)
Kamera:Dib Lutfi (1970 - 1971), Colin Mounier (1973 - 1975), Klaus Müller-Laue (1982 - 1986), Volker Schaner (2003 - 2006)
Schnitt:Peter Fleischmann, Volker Schaner
Ton:Christoph Rietmaier, Hélène Martin, Christopher Fröhlich
Musik:Brian Eno (Ungenannt)
Mitwirkung:Bernhard Kimmel, Peter Fleischmann
Sprecher:Peter Fleischmann
Produktionsfirma:Peter Fleischmann Filmproduktion (Berlin)
in Co-Produktion mit:Fufoo Film GmbH (Berlin)
in Zusammenarbeit mit:Arte France (Issy Les Moulineaux)
Produzent:Peter Fleischmann
Co-Produzent:Volker Schaner
Redaktion:Thierry Garrel
Dreharbeiten:05.1970-03.2006: München, Lambrecht/Pfalz, Neustadt/Weinstraße, Hellerhütte, Schwalmstadt, Wetzlar
Länge:90 min
Format:DigiBeta, 1:1:33
Bild/Ton:Farbe + s/w, Ton
Aufführung:Uraufführung (DE): 21.07.2006, München, Filmfest;
TV-Erstsendung: 18.09.2006, Arte

Titel

Originaltitel (DE) Mein Freund, der Mörder

Fassungen

Original

Länge:90 min
Format:DigiBeta, 1:1:33
Bild/Ton:Farbe + s/w, Ton
Aufführung:Uraufführung (DE): 21.07.2006, München, Filmfest;
TV-Erstsendung: 18.09.2006, Arte
 

Übersicht

Verfügbarkeit

Fotogalerie

Alle Fotos (3)

Mehr auf Filmportal

Nachrichten

Literatur

KOBV-Suche