Holmes Zimmermann

Holmes Zimmermann

Weitere Namen: Johannes Zimmermann (Geburtsname)
Darsteller
*12.09.1900 Maikammer; †14.06.1957 Berlin

Biografie

Holmes Zimmermann, geboren als Johannes Zimmermann am 12. September 1900, macht nach seiner Verpflichtung zum Militärdienst im Ersten Weltkrieg zunächst eine Ausbildung als Fräser, bevor er ab 1919 als Kinovorführer arbeitet. 1922 spielt er unter dem Pseudonym Holmes Zyman seine erste Filmrolle in dem Drama "Feuerteufel". Die Regie führt sein Schwager Phil Jutzi, der Holmes auch während seiner Zeit bei der Berliner Prometheus Film immer wieder besetzen wird.

Von Holmes' zehn Arbeiten als Darsteller entstanden sieben unter Jutzis Regie, darunter auch seine wohl bekannteste Rolle als verantwortungsloser Sohn in "Mutter Krausens Fahrt ins Glück". Neben seiner schauspielerischen Tätigkeit arbeitet Zimmermann ab 1932 als Leiter der Filmkleberei und Expedient bei verschiedenen Berliner Filmgesellschaften. Nach einem Bombenangriff Anfang 1945 ist er nur noch eingeschränkt arbeitsfähig und wechselt 1953 in die Postzentrale der Berliner Ufa-Film. Am 14. Juni 1957 stirbt Holmes Zimmermann in Berlin.

Filmografie

1936/1937 Der Etappenhase
Darsteller
 
1931 Niemandsland
Darsteller
 
1931 Berlin - Alexanderplatz
Darsteller
 
1929 Mutter Krausens Fahrt ins Glück
Darsteller
 
1928/1929 Um's tägliche Brot
Darsteller
 
1927/1928 Schinderhannes
Darsteller
 
1927 Kindertragödie
Darsteller
 
1926 Kladd und Datsch, die Pechvögel
Darsteller
 
1922 Der graue Hund. Greyhound
Darsteller
 
1920 Feuerteufel
Darsteller
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche