Verstummte Stimmen

Verstummte Stimmen

BR Deutschland 1962, Kurz-Dokumentarfilm

Inhalt

Der Kurz-Dokumentarfilm, Roger Fritz' erster Film, dokumentiert den Mauerbau in Berlin im Jahr 1961 in Form von Mauerbildern, unterlegt von Stimmen - als Reminiszenz an städtisches Leben, das durch die Mauer durchbrochen und zerstört wurde.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Roger Fritz
Drehbuch:Karlheinz Knuth (Konzept)
Kamera:Herbert Rimbach
Produktionsfirma:Inter-West-Film GmbH (Berlin)
Länge:353 m, 13 min
Format:35mm
Bild/Ton:s/w, Ton

Titel

Originaltitel (DE) Verstummte Stimmen

Fassungen

Original

Länge:353 m, 13 min
Format:35mm
Bild/Ton:s/w, Ton
 

Auszeichnungen

FBW 1962
Prädikat: wertvoll
 

Übersicht

Mehr auf Filmportal

Nachrichten

Literatur

KOBV-Suche