#uploading Holocaust

#uploading Holocaust

Deutschland / Israel / Österreich 2016, Dokumentarfilm

Inhalt

"Was hier passiert ist, ist kein Witz. Wir haben heute die einmalige Gelegenheit, etwas zu fühlen, okay? Ich will, dass ihr jetzt anfangt zu fühlen!" Zehntausende israelischer Schülerinnen und Schüler begeben sich jährlich auf eine traditionsreiche Klassenfahrt zu zentralen Stätten des Holocaust. Ihre Eindrücke von Konzentrationslagern, Massengräbern und Ghettos teilen sie auf YouTube. Als Kompilation, die vollständig aus diesen Videotagebüchern besteht, zeigt "#Uploading Holocaust" die sogenannte "Reise nach Polen" als Initiationsritus, der die jüdischen Jugendlichen zum Teil einer identitätsstiftenden Leidenserfahrung machen will. Opferidentifikation und Retraumatisierung sind die Versatzstücke einer zweifelhaften Vergangenheitsbewältigung.

Quelle: DOK.fest München 2017 / Sarina Lacaf

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Titel

Originaltitel (DE) #uploading Holocaust

Fassungen

Original

Länge:74 min
Format:DCP
Bild/Ton:Farbe, Stereo
Aufführung:Aufführung (DE): 05.05.2017, München, DOK.fest
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche