Remainder

Remainder

Großbritannien / Deutschland 2014-2016, Spielfilm

Inhalt

Ein Mann, ein schwarzer Rollkoffer, eine Straße. Plötzlich fällt etwas vom Himmel, trifft den Mann am Kopf und schickt ihn ins Koma. Kurz nachdem er aufwacht, ist er um 8,5 Millionen Pfund reicher – Schweigegeld, sagt sein Anwalt. Aber wofür? Erinnerungen an die Zeit vor dem Unfall hat der namenlose Protagonist, gespielt von Tom Sturridge, ohnehin nicht mehr.

Der erste Langfilm des israelischen Videokünstlers Omer Fast – eine Adaption des Debütromans von Tom McCarthy, mit dem gemeinsam Fast auch das Drehbuch schrieb – ist ein somnambul-brutales Vexierspiel von Wahrheit und Traum. Sind die Bilder von einem roten Ziegelhaus, einem Jungen, einer Frau mit Kopftuch, die den Protagonisten immer öfter heimsuchen, echte Erinnerungen? Wieso herrscht im Haus dieser Geruch? Durch die große Geldsumme zu allem befähigt und sämtlicher Skrupel beraubt, stellt er einen fähigen Helfershelfer namens Naz ein, der die vagen und raren "Rückblenden" für ihn mit Schauspielern nachstellen lässt. Bis ins Detail perfekt muss alles sein, auch die Anzahl der schwarzen Katzen auf dem Dach muss stimmen. Doch langsam schleichen sich immer gewalttätigere Bilder in die surreale Welt der Hauptfigur ...

Quelle: 66. Internationale Filmfestspiele Berlin (Katalog)

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Omer Fast
Regie-Assistenz:Nick Justin
Drehbuch:Omer Fast
hat Vorlage:Tom McCarthy (Roman)
Kamera:Lukas Strebel
Szenenbild:Adrian Smith
Maske:Jennifer Harty
Kostüme:Sam Perry
Schnitt:Andrew Bird
Ton-Design:Christian Obermaier
Ton:Nigel Albermaniche
Casting:Jenny Duffy
Musik:Dirk Dresselhaus
  
Darsteller: 
Tom SturridgeTom
Cush JumboCatherine
Ed SpeleersGreg
Danny WebbSamuels
Nicholas FarrellDaubenay
Arsher AliNaz
Finlay NormanJunge
Jumayn HunterChristopher
Shaun PrendergastDI Merril
Rocky MarshallDI Ayers
  
Produktionsfirma:British Film Institute (BFI) (London), Tigerlily Films (London), Amusement Park Film GmbH (Hamburg/Berlin)
in Co-Produktion mit:Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF)/Arte (Mainz)
in Zusammenarbeit mit:Soda Film + Art (London), PHI Films (GB DE)
Produzent:Natasha Dack, Malte Grunert
Co-Produzent:Eve Gabereau
Executive Producer:Phoebe Greenberg, Penny Mancuso, Etan Ilfeld, Markus Hannebauer, Jame Wright, Jane Hawley, Lizzie Francke
Herstellungsleitung:Yvonne Ibazebo, Jan Brandt
Produktionsleitung:Antonio Austoni
Dreharbeiten:27.05.2014: Berlin, London
Erstverleih:Piffl Medien GmbH (Berlin)
Filmförderung:Deutscher Filmförderfonds (DFFF) (Berlin), Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH (MBB) (Potsdam), Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein GmbH (FFHSH) (Hamburg)
Länge:103 min
Format:DCP, 1:2,39
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 09.05.2016, 159388, ab 16 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 15.02.2016, Berlin, IFF - Panorama;
Kinostart (DE): 12.05.2016

Titel

Originaltitel (DE) Remainder

Fassungen

Original

Länge:103 min
Format:DCP, 1:2,39
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 09.05.2016, 159388, ab 16 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 15.02.2016, Berlin, IFF - Panorama;
Kinostart (DE): 12.05.2016
 

Übersicht

Videos

Fotogalerie

Alle Fotos (14)

Besucherzahlen

8.212 (Stand: Mai 2016)

Quelle: FFA

Literatur

KOBV-Suche