La Victoria

La Victoria

BR Deutschland 1973, TV-Film

Inhalt

Die junge Marcela reist aus einer kleinen chilenischen Stadt nach Santiago, um dort Arbeit als Sekretärin zu finden. Sie möchte in einem Ministerium arbeiten, muss sich aber zunächst mit schlechten, unterbezahlten Jobs über Wasser halten. Angesichts ihrer Erfahrungen politisiert sie sich zusehends, gibt armen Vorstadtkindern Leseunterricht und engagiert sich für die Abgeordnete Carmen Lazo, die in der Volksfront Allendes antritt. Peter Lilienthal, der seine Jugend in Uruguay verbrachte, schrieb den Film mit Antonio Skarmeta ein halbes Jahr vor dem Putsch in Chile, bei dem Allende ermordet wurde.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Peter Lilienthal
Drehbuch:Peter Lilienthal
Produktionsfirma:Produktion 1 im Filmverlag der Autoren GmbH (PIFDA1) (München)
im Auftrag von:Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF) (Mainz)
Länge:2336 m, 85 min
Format:16mm - Blow-Up 35mm, 1:1,37
Bild/Ton:Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 01.08.1973, 45831, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 17.09.1973, ZDF

Titel

Originaltitel (DE) La Victoria

Fassungen

Original

Länge:2336 m, 85 min
Format:16mm - Blow-Up 35mm, 1:1,37
Bild/Ton:Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 01.08.1973, 45831, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 17.09.1973, ZDF
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (4)

Materialien

Literatur

KOBV-Suche